Edelweiss Im Schlaf nach Las Vegas

Die Familien- und Ferienairline Edelweiss rüstet auf. Ab Mai gibts neue Destinationen, neue Serviceklassen. Und fliegende Betten.
Las Vegas als neue Destination der Edelweiss-Air
© iStockphoto

Bei Edelweiss gibts demnächst Direktflüge nach Las Vegas.

Es tut sich was bei Edelweiss! Die familienfreundliche Schweizer Airline hebt ab zu neuen Destinationen. Wer Business bucht, fliegt im Schlaf ans Ziel; im Mai werden zwei Meter lange, flache Sitze eingebaut («Lie-Flat»); die fliegenden Betten (mit Massagefunktion!) sind genauso bequem wie bei der «grossen Schwester» Swiss. Auch die Economyclass wird aufgerüstet. In der «Economy Plus» gibts dank 15 Zentimetern mehr Sitzabstand und mehr Neigung deutlich mehr Komfort. Das «Plus» kostet je nach Destination pro Weg CHF 200.– bis 300.– mehr. Neue Destinationen? Die wichtigste ist hip, trendy und cool: Las Vegas! Kombinationen mit den Swiss-Destinationen Los Angeles und San Francisco sind möglich. Edelweiss fliegt ab Mai auch Havanna und Edinburgh (Golfer's Paradise!) an. Tampa Bay ist eine Erfolgsstory und bleibt im Angebot.

Info: www.flyedelweiss.com

Auch interessant