Die grosse Emirates-Offensive Zwei A380 ab Zürich: Schneller nach Phuket

Ferieninsel Phuket
© Corbis / Dukas

Easy nach Phuket! Täglich zwei A380 ab Zürich, täglich zwei Flüge von Dubai auf die Ferieninsel.

Emirates setzt den Markt ganz schön unter Druck: Die Airline lässt in Zürich täglich einen zweiten Airbus A380 Richtung Drehkreuz Dubai abheben! «Die Nachfrage nach unserem Flaggschiff ist gross», sagt Country-Manager Jürg Müller; er kann jetzt jeden Tag 1010 Sitze Richtung Middle East anbieten. Nach einem Zwischenstopp gehts meistens weiter – nach Mauritius, Bangkok, Schanghai, Sydney oder Hongkong. Ausgebaut wird die Strecke nach Phuket: Neu fliegt zweimal täglich eine Boeing 777-300 auf die südthailändische Ferieninsel. Emirates heizt den Konkurrenzkampf gnadenlos an – auch mit Gratis-Limousinen-Service zum Flughafen (Business, First) und grosszügigen Gepäckbestimmungen. Das beste Swiss-Argument im «Battle über den Wolken»: zeitsparende Direktflüge. Und ab Januar neun neue Boeing «Triple Seven» in der Flotte (mit Internet-Zugang)!

Info www.emirates.com

Auch interessant