Jahr der englischen Gärten Sinnesberauschende Gärten

Harewood Mansion mit Garten, Yorkshire

Imposant: Harewood Mansion (Yorkshire) mit seiner betörenden Blumenanlage.

Es gibt italienische Renaissance-Gärten, französische Barockgärten und englische Landschaftsgärten. Bezeichnende Merkmale des englischen Typus sind ein neuer, natürlicher Stil, den «Capability» Brown im 18. Jahrhundert einführte. Er legte geschwungene Hügel, Seen und bewusst angeordnete Baumarten an, schuf weltbekannte Gärten für einige der prächtigsten Herrenhäuser und herrschaftlichsten Paläste Englands (z. B. Blenheim Palace, Weston Park). 2016 ist das Jahr des englischen Gartens und der 300. Geburtstag von Lancelot «Capability» Brown, der auch als «Shakespeare des englischen Garten-designs» bezeichnet wird. Aus diesem Anlass öffnen eine Reihe von Anwesen, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, ihre Pforten und lassen ein interessiertes Publikum die betörende Schönheit und Farbenpracht ihrer Gärten entdecken.

Auch interessant