Explora Patagonia Am Ende der Welt

Patagonien
© Katsuyoshi Tanaka

See, Gletscher, Gipfel: Das ist die magische Welt Patagoniens.

Die Reise ans Ende der Welt ist mühsam. Aber lohnenswert! «Explora Patagonia» ist eine Top-Adresse, um die Natur zu entdecken. Das aussergewöhnliche Hotel liegt am Lake Pehoé mitten im Nationalpark Torres del Paine. Die Exkursionen (höchstens 8 Personen in einer Gruppe) führen mal ans Meer, mal auf 3000 Meter hohe Gipfel des Paine-Massivs. Was genau auf dem Programm steht, erklären die coolen Guides am Vorabend in der Hotelbar. Auf Expedition zu den Fjorden, Gletschern und Bergen gehts zu Fuss oder hoch zu Ross. 40 verschiedene Trips sind im Angebot. Etwas Zeit nehmen sollte man sich schon: 8-Tage-Packages sind im «Explora» die Regel. Andere «Regeln»: kein TV-Gerät und kein Wi-Fi in den 49 grosszügigen Zimmern; wers nicht lassen kann, muss mit seinem Handy an die Bar … Ordentliche Küche, gepflegter Weinkeller. 

Info www.explora.com

Auch interessant