Center Parcs «Moselle – Les trois forêts» Ferienpark mit grüner Seele

Familien, aber auch Sportler kommen in der Ferienanlage Center Parcs «Moselle – Les trois forêts» in Lothringen (F) auf ihre Kosten: nachhaltige Kurzweil dank einem Mix aus Sport, Spiel und Spass.
Schwungvoll: Das Herz des Ferienparks mit Restaurants, Bar und Shoppingmöglichkeiten.
Schwungvoll: Das Herz des Ferienparks mit Restaurants, Bar und Shoppingmöglichkeiten.

Bei der Anfahrt wähnen wir uns am Zoll. Eine Barriere versperrt den Weg zum Ferienresort «Moselle – Les trois forêts». Statt grimmig gemustert werden wir hier jedoch freundlich begrüsst. «Bienvenu chez Center Parcs», sagt die junge Frau in grüner Uniform, die hier jeden Gast persönlich in Empfang nimmt. Kurz darauf geht die Barriere hoch, und es öffnet sich eine künstliche und doch authentische Welt.

Die Ferienanlage im Nordosten Frankreichs wurde letzten Mai eröffnet. Sie erstreckt sich über 435 Hektar und ist rund um den Fluss Moselle in eine natürliche Landschaft eingebettet. Alle 800 Ferienhäuser im Ferienpark sind aus einheimischem Holz gefertigt und so gemütlich wie zweckmässig eingerichtet: TV, Internet, Küche und Kamin gehören zum Standard. Bis zu zwölf Personen können in den unterschiedlich grossen Häusern beherbergt werden.

Freizeitaktivitäten bietet der Ferienpark zuhauf. Die Hauptattraktion ist sicher das gigantische Erlebnisbad Aquamundo: Von einer riesigen Glaskuppel geschützt locken Rutschen, Wellenbad, Wildwasserbahn und Wasserspielplatz. Bei schönem Wetter stehen ein Outdoor-Hochseilgarten, Tennisplätze, Natur-Minigolf, Kinderbauernhof mit Streichelzoo sowie Kanus und Pedalos auf der Moselle zur Auswahl. Besonders angesagt: Mietvelos. Auf dem Zweirad sind die malerischen Waldwege zwischen den einzelnen Attraktionen im «Trois forêts» ein besonderer Genuss und führen erst noch schnell zum Ziel. Dank der grosszügigen Weitläufigkeit der Anlage verteilen sich die Gäste jederzeit in angenehmer Weise. Lauschige Plätzchen und Rückzugsmöglichkeiten finden sich zur Genüge.

Der natürlichen Umgebung wird grosse Sorge getragen. Nicht einmal zehn Prozent der gesamten Ferienanlage sind bebaut. Wiesen, Wald und Wasser bestimmen hier das Bild. Gezielt werden Pflanzen- und Baumarten angesät, um den Park auch für bestimmte Tierarten als Lebensraum attraktiv zu gestalten: Galoway-Rinder, Damwild, Rothirsche, Lusitano-Pferde und Mufflons sind hier zu Hause. Sehr zur Freude vieler Gäste. Die Tierbeobachtung hat sich im «Trois forêts» speziell bei Familien zum Renner entwickelt.

Check-in:

  • Anreise: Zwei Stunden (Autobahn) von Basel entfernt.
  • Preis: Eine Woche für eine Familie mit zwei Kindern (3- bis 17-jährig) kostet im Sommer (Juli/ August) ab CHF 1599.–, Mahlzeiten und Aktivitäten nicht inbegriffen.
  • Ausflugstipps: Tierpark in Rhodes (www.parcsaintecroix.com), Zoo, Aquarium und Skihalle in Amnéville (www.amneville.com), Fahrt mit dem Miniaturzug in Abreschviller (C), Schifffahrt zum Schiffshebewerk Plan Incliné in Saint-Louis (www.plan-incline.com).
  • Reservation/Infos: Reisen TCS, www.reisen-tcs.ch oder www.centerparcs.ch.


 

Auch interessant