Schneesport in Grindelwald Ein Mekka für Freestyler und Fun-Sportler

Die Skigebiete First und Kleine Scheidegg in Grindelwald bieten diesen Winter neue Attraktionen: einen Freestyle-Park für ambitionierte Skifahrer und Snowboarder sowie einen «Snow Fun Park» für Kinder.
Freestyle Park im Grindelwald
© David Burri

Spektakulär! Freeski-Profi Nils Lauper im neuen Freestyle-Park in Grindelwald.

Der Februar, der klassische Skiferienmonat, ist vorbei. Doch Insider wissen: Genau jetzt ist in den Bergen die perfekte Zeit zum Skifahren. Zum Beispiel in Grindelwald. Die wunderschönen Pisten auf der Kleinen Scheidegg, auf Männlichen und First sind praktisch leer, die Warteschlangen an den Sesselbahnen kurz, die Schneeverhältnisse perfekt. Und das Allerbeste: An der milden Märzsonne macht das Après-Ski auf der Sonnenterrasse eines gemütlichen Bergbeizlis am meisten Spass.

Auch die ambitionierten Skifahrer und Snowboarder kommen auf ihre Rechnung – besonders im neuen «White Elements Snowpark» in Grindelwald First! Seit ein paar Wochen ist der 650 Meter lange Freestyle-Park mit verschiedenen Lines, Kickern, Rails, Boxen und Jibbs in Betrieb. «Es ist der zurzeit beste Park im Berner Oberland», schwärmt Freeski-Profi und Olympiateilnehmer Nils Lauper, 32, aus Unterseen BE, nachdem er die Boxen und Kicker vor der majestätischen Kulisse mit Eiger, Mönch und Jungfrau getestet hat. Seine spektakulären Sprünge und Figuren sind für uns normalsterbliche Skifahrer wohl nicht nachahmenswert. Dafür verspricht der neue «Snow Fun Park» auf der Kleinen Scheidegg Spass und Abenteuer für Gross und Klein. Snow-Tubing, Schlitteln oder ein Zauberteppich – es ist für alle, die Schnee erleben wollen, etwas dabei (Eintritt: CHF 22.– für Erwachsene, CHF 16.– für Kinder).

Das Wintersportvergnügen gibts in der Jungfrau-Region bis Saisonende 2015 besonders günstig: Mit dem 2-für-1-Angebot geniesst man die Skiferien zu zweit, zahlt aber für Skipass und Hotel nur den Preis für eine Person (2 Übernachtungen inklusive Frühstück; 3-Tages-Sportpass Jungfrau). Und wer einen Ausflug aufs Jungfraujoch unternehmen und sich dort in der neuen Schoggi-Erlebniswelt von Lindt verführen lassen will, kriegt als Sportpassbesitzer ein vergünstigtes Anschlussticket (CHF 59.- pro Person, Halbtax).

Nur die nächste Wintersaison wird für Skifahrer, Snowboarder und vor allem für Cracks wie Nils Lauper noch besser: Im Dezember 2015 eröffnen die Jungfraubahnen in Grindelwald First eine neue Halfpipe - mit Weltcup-Format!

Auch interessant