Neu erröffnet: «Four Seasons» Moskau Bolschoi, Gorki-Park und bunte Kuppeln

Die Kuppeln
© HO

Die Kuppeln der Moskauer Basilius-Kathedrale, nur wenige Schritte vom neuen «Four Seasons» entfernt.

Die Nachbarschaft ist vom Feinsten: Roter Platz. Die bunten Kuppeln der Basilius-Kathedrale. Bolschoi-Theater. GUM-Einkaufszentrum. Mittendrin Moskaus spannendste Hoteleröffnung: «Four Seasons»! Ein Haus mit Geschichte: Das Hotel hiess mal «Moskva», beherbergte ab den 30er-Jahren alle, die in der Sowjetunion Geschichte geschrieben haben. Das Gebäude wurde mit grösster Sorgfalt renoviert. Die 180 Zimmer und Suiten sind luxuriös ausgestattet: iPad auf dem Nachttisch, Cavalli-Produkte im Marmorbad. Hotspots im Haus: das italienische Restaurant Quadrum. Und die dramatisch-schöne Moskovsky Bar. Chef-Concierge Gleb Kryuchkov empfiehlt romantische Schlittenfahrten in Sokolniki, «Nussknacker» im Bolschoi-Theater, Eislaufen im Gorki-Park, Nightlife auf einer Jacht («Club Montana»). «Drei Nächte für zwei»-Angebote zur Eröffnung.

Info www.fourseasons.com

Auch interessant