Zusatz-Leserreise wegen grosser Nachfrage China mit Peter Achten

Naturschönheiten, Terrakotta-Krieger und Shangri-La: Das Reich der Mitte öffnet uns seine Tore. Mit dabei Peter Achten, profunder China-Kenner.
China - Chinesische Mauer

Die Chinesische Mauer, eines der Wahrzeichen Chinas.

Auf dem gewaltigen Yangtse den Drei-Schluchten-Damm passieren, die tibetischen Klöster des paradiesischen Shangri-La aufsuchen und der berühmten Terrakotta-Armee gegenüberstehen: China ist bei der SI-Leserschaft heiss begehrt. Das grosse Interesse verlangt nach einer Neuauflage des zweiwöchigen, vielseitigen Programms, das mit Peter Achten entwickelt wurde. Sie erleben weltberühmte China-Highlights wie die atemberaubende Grosse Mauer, ein rastlos pulsierendes Peking, die einst Verbotene Stadt des Kind-Kaisers Pu Yi. Auch erfahrene Globetrotter werden nach diesen Eindrücken begeistert sein – doch es warten noch weitere Höhepunkte, wie etwa ein Besuch auf dem Lande bei einfachen Stämmen der zahlreichen Minderheiten. Oder die Entdeckung der bizarren Steinwaldlandschaften in Zürichs Partnerstadt Kunming. Mit seinem immen-sen Wissen um Hintergründe und Zusammenhänge sowie individuellen Gesprächen trägt Peter Achten zu einem unvergleichlichen China-Erlebnis bei.

Highlights der 15-tägigen Reise

  • Verbotene Stadt, Tiananmen-Platz, olympische Sporttempel und die Grosse Mauer.
  • Treffen mit Hui- und Naxi-Minderheiten, Tee trinken bei einer tibetischen Familie.
  • Einblick in die Geheimnisse der chinesischen Medizin.
  • Vorträge von Peter Achten an sechs Reisetagen liefern wertvolles Zusatzwissen.
  • Atemberaubende Perspektiven an der engsten Stelle der Tigersprung-Schlucht.
  • Vom Drehrestaurant Epicure on 45 geniessen wir den wundervollen Ausblick auf Shanghais Skyline.


Kosten/Leistungen

  • Reisedatum: 22. 5.–5. 6. 2014 (optionale Verlängerung Shanghai 4.–7. 6.)
  • Preis: CHF 7600.– (inkl. Flugtaxen CHF 372.–, Stand Okt. 2013).
  • Information und Anmeldung beim Organisator cotravel in Allschwil, Tel. 061 308 33 00.
Auch interessant