Rhein, Rhone, Donau, Elbe, Seine, Douro und Wolga Mit Rivage über die schönsten Flüsse gleiten

Flussreisen boomen, der Schweizer Anbieter Rivage will dabei die Hauptrolle spielen. Mit moderner Flotte und massgeschneidertem Programm. Grösster Trumpf: Kabinen mit Balkon!
Nach Budapest! Mit der «MS Amadeus Elegant». Eine Donau-Reise ist der Klassiker im Angebot.
Nach Budapest! Mit der «MS Amadeus Elegant». Eine Donau-Reise ist der Klassiker im Angebot.

Der Mensch will aufs Wasser! Jeden Monat wird ein neues, meist riesiges Kreuzfahrtschiff getauft. Und genauso schnell wächst die Nachfrage bei der gemächlicheren Form der christlichen Seefahrt. Flusskreuzfahrten sind im Trend, Zuwachsraten bis jährlich zehn Prozent liegen drin. Die Schweizer Eurobus-Gruppe mit Verwaltungsratspräsident Thomas Knecht lanciert deshalb eine neue Marke: Rivage Flussreisen. Unter Vertrag genommen werden nur die neuesten Schiffe auf dem Markt, angeboten wird alles: Klassiker wie Donau, Rhein, Main und Mosel. Rhone und Seine. Aber auch «Exoten» wie der Douro und die Wolga. Geschäftsführer Dominik Trösch: «Auf Flussfahrten kann man die Landschaft unmittelbar erleben, in familiärer Atmosphäre. Infrastruktur und Komfort unserer Flotte sind mit Fünfsternehotels vergleichbar.»

Sightseeing vom Balkon aus! Die beiden modernsten Schiffe in der Rivage-Flotte: «MS Scenic Sapphire» und «MS Scenic Emerald». Die spielen einen Trumpf aus, den andere nicht in der Hinterhand haben: Kabinen mit tollen Balkonen! Der Gast macht es sich draussen bequem, die Landschaft zieht gemütlich vorbei. In kühleren Jahreszeiten mutiert der Balkon zu einer Art Wintergarten. 135 Meter lang sind die beiden Flaggschiffe – das lässt eine gewisse Grosszügigkeit zu. Allen Schiffen gemeinsam ist die ambitionierte Küche: Frühstücksbuffet, Lunchbuffet, Kaffee und Kuchen, Viergänger zum Diner, Mitternachtssnack – hungrig geht da keiner von Bord. Wer das Premium-Paket bucht, kriegt einen Platz im gediegenen Restaurant Bellevue auf dem Oberdeck mit toller Rundsicht.

Flyer, Wandern, Jazz! Auf den Rivage-Schiffen kann man einem wunderbaren Hobby frönen: nix tun. Nur entspannen. Und an den Etappenorten die Städte und Städtchen besichtigen. Alternative: eine Aktivreise. Da gehts dem Ufer entlang auf geführte Wanderungen. Da erkundet man die Landschaft auf dem Velo oder noch besser auf dem Flyer. Im August wird die «MS Scenic Sapphire» zum Mississippi-Dampfer. Wo immer das Flaggschiff am Rhein anlegt, steigen Jazz-Musiker zu. Let’s swing!

Im Bus zum Schiff. Die Passagiere werden rundum betreut, müssen sich um nichts kümmern. Die Anreise erfolgt in modernen Bussen (Eurobus); der Car Rouge ist der komfortabelste im Angebot. Die Cars erwarten ihre Passagiere unterwegs wieder für Ausflüge und Stadtrundfahrten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bemerkenswert: Den Donau-Klassiker (Wien, Bratislava, Budapest) etwa gibts ab CHF 1550.– (Vollpension).

Auch interessant