Leserreise der Schweizer Illustrierten Mit Röbi Koller durch Peru und Bolivien

Machu Picchu, Titicacasee, grösste Salzebene der Welt: Röbi Koller zeigt Ihnen die Naturrekorde von Peru und Bolivien.

Die landschaftliche Vielfalt dieser Reise ist verblüffend. Sie reicht von den trockensten Wüsten der Welt bis zum üppigen Regenwald, von den abgrundtiefen Schluchten der Anden bis zu den mit ewigem Eis überzogenen Gipfeln und den rund 6000 Meter hohen Gebirgssteppen mit ihren bizarren Salzseen. Vom kolonialen Lima reisen Sie nach Cusco und weiter entlang dem Inka-Trail zum sagenumwobenen Machu Picchu. Über Puno gelangen Sie zur legendären Sonneninsel im Titicacasee und zu den farbenfrohen Märkten von La Paz. Mit Bus und Zug geht es weiter nach Uyuni in die unwirkliche Mondlandschaft des grössten Salzsees der Welt. Die weiss schillernde Fläche ist umgeben von mächtigen Vulkanen und durchzogen mit Inseln voller Riesenkakteen – ein Bild für die Götter! Vor dieser atemberaubenden Kulisse bringt Ihnen der Südamerika-Korrespondent Ulrich Achermann die alten Hochkulturen näher und beantwortet Fragen zur aktuellen Lage in Politik und Wirtschaft der beiden Länder. Der bekannte Fernsehjournalist Röbi Koller unterstützt seit Jahren verschiedene Hilfsprojekte in der Region und ist immer wieder privat in den Anden unterwegs. Mit ihm erleben Sie unter anderem, wie man auf 4000 Metern Höhe mit Solarenergie ein Lama schert. ¡Bienvenidos a Sudamérica!

 

Die Highlights dieser Reise

  • Paradies in den Anden: Durch das Heilige Tal der Inkas, vorbei an grasenden Lamas, hin zu Inka-Ausgrabungsstätten und bunten Märkten.
  • Inka-Trail: Auf den Spuren einer untergegangenen Hochkultur zum Juwel der Inka-Baukunst – zum legendären Machu Picchu.
  • Nostalgische Zugfahrt: Mit dem Vistadom durch das tropische Urubamba-Tal nach Cusco.
  • Andenkette: Fruchtbare Täler mit Terrassenbauten und schneebedeckten Sechstausendern am Horizont.
  • Titicacasee: Mit dem Boot zu den schwimmenden Schilf-Inseln der Uros und zur sagenumwobenen Sonneninsel. La Paz: Entdecken Sie die atemberaubende Stadt auf 3200 bis 4100 Metern Höhe – vom skurrilen Hexenmarkt bis zum unwirklichen Tal des Mondes. Salar de Uyuni: Der grösste Salzsee der Welt (12 000 km²), durchzogen von Inseln voller Riesenkakteen. Laguna Colorada: Rosa Flamingos, ein rot schimmernder See, umhertreibende Eisblöcke und weit und breit keine Zivilisation – Natur pur a la boliviana!
  • Pisco sour: Ein fruchtiger Drink, der auch Flügel verleiht …

 

Kosten/Leistungen:

  • Reisedaten: 17. August bis 4. September 2012
  • Preis: CHF 8600.– (inkl. Flugtaxen CHF 100.–, Stand Januar 2012).
  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 970.–.

 

Durchgeführt wird die Reise von der auf Korrespondentenreisen spezialisierten Reiseagentur cotravel in Allschwil (www.cotravel.ch, Tel. 061 - 308 33 00).

Und hier gehts zum Detailprogramm und zur Anmeldung.

 

 

Auch interessant