«Aman Sveti Stefan» Montenegro Die Festung der Jetsetter

Montenegro
© HO

Die kleine Insel Sveti Stefan. Heute ist das mittelatlantische Dörfchen ein mondänes Fünf-Sterne-Resort und gehört zur Aman-Gruppe. 

Ein Dörfchen aus dem 15. Jahrhundert, auf einer montenegrinischen Insel, umgeben von der saphirfarbenen Adria? Das war einmal. Alt sind nur die Mauern. 25 historische Häuser, eingebettet zwischen Kirchen und Kapellen, wurden sehr sorgfältig umgebaut in ein Fünf-Sterne-Resort. Die Aman-Gruppe führte auf Sveti Stefan Regie, und das bedeutet zweierlei: Das Resort ist traumhaft schön. Und: Die Preise sind schmerzlich hoch (DZ ab 550 Euro). Jetzt ist das «Aman Sveti Stefan» um eine Attraktion reicher: ein neuer Spa auf dem Festland, an der «Queens Bay». Mit 24-Meter-Indoor-Pool, Pilates und Yogastudio, mit modernsten Fitnessgeräten, Personal Trainern und grosszügigen Sonnendecks. Das schönste Schwimmbecken gibts allerdings auf der Insel: den «Cliff Pool», mit Blick auf die Adria und die malerische Küstenlinie. 

Info: www.amansvetistefan.com

Auch interessant