Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa (GR) Raviuls da Trin, Langusten & zartes Lamm

Das Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa erstrahlt in neuem Glanz! Zum charmanten Grandhotel aus der Belle Epoque gehören auch zwei 4-Sterne-Superior-Gästehäuser: die «Villa Silvana» und das «Chalet Belmont».  
Reisetipp: Raviuls da Trin, Langusten & zartes Lamm
© Pia Grimbühler

Grandhotel ohne Allüren. Das neue «Waldhaus Flims» ist elegant, ohne erdrückend zu wirken. In den Gaststätten sowie im Spa sind auch Einheimische willkommen.

Das Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa liegt in einem der grössten Hotelparks des Landes, mit Panoramablick auf die Alpen. Wie Phönix aus der Asche hat das charmante Haus aus der Belle Epoque nach einer viermonatigen Renovation (rund 40 Millionen Franken) zum ursprünglichen Glanz zurückgefunden.

140 Jahre In seiner langen Geschichte hat das Waldhaus Flims gute und schlechte Zeiten erlebt. Eine Insolvenz vor einigen Jahren brachte das Haus in Schieflage, bis 2015 die US-amerikanische Investitionsgesellschaft Z Capital Partners den ganzen Komplex mit dem 5-Sterne-Superior Grandhotel und den beiden 4-Sterne-Superior-Gästehäusern Villa Silvana und Chalet Belmont aufkaufte – und Peter Schoch als Direktor holte. Der Thurgauer, nach 20 Jahren Asien (u. a. bei «Ritz Carlton»), nahm die neue Herausforderung an. Eines seiner Anliegen: Freundlichkeit ins Haus bringen. «Wir haben viel Geld in die Möblierung investiert, es nützt aber nichts, wenn die Mitarbeitenden nicht freundlich sind.» Punkten will Schoch aber auch kulinarisch: Davon zeugt die Verpflichtung von Spitzenkoch Patrick Hetz (vormals «Dolder Grand»).

Essen im Museum Im Dezember 2016 wurde das «Waldhaus Flims» wieder eröffnet: warme Töne, edle Materialien, neues Mobiliar. Die alten Möbel wurden versteigert, der Kirche verschenkt, nach Rumänien verschickt. Besonders schöne Stücke wanderten ins hauseigene Museum (alte Küche), wo Essen in kleinem Rahmen serviert werden. Private Weindegustationen finden im romantischen Weinkeller statt.

Seafood vom Buffet «The Grand» im «Waldhaus Flims» trumpft nach wie vor mit seinem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Neu gibts eine kleine Mittagskarte und ein schönes Themenbuffet am Abend, freitags manchmal mit einem fabelhaften Seafood-Angebot.

Hoftüre im Restaurant «Epoca», das zweite Restaurant, liegt im schönen Pavillon, wo sich übrigens auch der prächtige Jugendstilsaal befindet, der Ort für Traum-Hochzeiten. Im elegant-rustikalen Lokal – eine reich verzierte Hoftüre steht vor dem Eingang zur Küche – werden regionale Spezialitäten angeboten, etwa Heusuppe oder Raviuls da Trin. Nach dem Essen lockt die schicke Chadafö Bar: Livemusik, Davidoff-Cigar-Lounge und traditionelle Cocktails wie Whisky Sour 1870.

Innenpool im Wald Der ganze Spa-Bereich mit Saunalandschaft umfasst 2800 Quadratmeter. Märchenhaft von Bäumen umgeben liegt das Glasrechteck mit Innenpool, bezaubernd die exklusive Private-Spa-Suite. Unter den Anwendungen zu empfehlen: Mountain Cristal Body Treatment.

Check-in
Osterspecial | Waldhaus: 2 Nächte im DZ, Frühstücksbuffet, Osterbrunch Jugendstil-Pavillon mit Programm, Eintritt Spa, Ski-Bus-Shuttle ab CHF 1140.–, Zusatznacht CHF 360.– | Essen in hoteleigenen Restaurants | Chic «The Grand» | Elegant-rustikal «Epoca» | Italienisch «Pomodoro» | Käsespezialitäten «Il Tschaler» | Bars «Summit», «Chadafö» | Infos Tel. 081 928 48 48, www.waldhaus-flims.ch

Auch interessant