Schweizer Weihnachtsmärkte Zauberhafte Märchenwelt

Reisen, geniessen, rätseln!
Das Kloster Einsiedeln
© HO

Weihnachtshäuschen im Schutze des Klosters Einsiedeln.

Die Luft duftet nach Glühwein, Tausende von Lichtern erhellen die trüben Dezembertage, Holzhäuschen machen sich in Gassen und auf Plätzen breit. Weihnacht steht vor der Tür, im Schlepptau tauchen überall Weihnachtsmärkte auf. Der grösste Markt der Innerschweiz befindet sich in Einsiedeln, im Schutze der Schwarzen Madonna und vor der imposanten Kulisse des Klosters (bis 8. 12.). Im vorweihnächtlichen Lichterglanz erstrahlt die Märchenstadt Stein am Rhein. «Schneeweisschen und Rosenrot» der Brüder Grimm steht heuer auf dem Programm, entsprechend auch die Dekorationen in den Schaufenstern (bis 31. 12.). Natale auf der Piazza Riforma und in den Gassen der Altstadt von Lugano ist sehr italienisch, lebhaft und bunt. Für Feinschmecker: Bekannte Tessiner Chefköche verwöhnen in einem speziellen Chalet ihre Gäste (bis 1. 6.). 

Info www.myswitzerland.com

Auch interessant