Inselperle in Thailand Traumurlaub auf Ko Phangan

Hier hätte sich auch Robinson Crusoe wohlgefühlt! Ko Phangan bietet 30 Badestrände und 16 Kilometer Sandstrand à la Seychellen: «Ngan» bedeutet so viel wie Sandbank.
Verliebt unter Palmen. Samuis Schwesterinsel Ko Phangan gilt als noch unberührtes Juwel.
Verliebt unter Palmen. Samuis Schwesterinsel Ko Phangan gilt als noch unberührtes Juwel.

Die Insel liegt 17 Kilometer nördlich vom touristischen Ko Samui. Das Eiland ist besonders bei jungen Reisenden beliebt, da sich am südlichsten Zipfel die Partyszene von Asien trifft. Ruhig und entspannt geht es im Norden und Westen zu. Hier ragen beeindruckende Felsformationen in die Höhe. In den zahlreichen Badebuchten finden sich gute Gelegenheiten zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen.

Wilder Inselzauber Der höchste Berg ist der 635 Meter hohe Khao Ra im Norden. Das Landesinnere ist grösstenteils gebirgig und von Wald bedeckt. Auf Ko Phangan dominiert das einfache Leben. Es gibt wenig Shopping, dafür viele lokale Restaurants und ein gemächliches Strandleben. Dies alles macht die unverfälschte Erlebniswelt von Ko Phangan aus. Die Insel erreicht man mit der Fähre. Hotels der gehobenen Preisklasse bieten Privattransfers ab Ko Samui an. Ko Phangan ist prima mit einem Aufenthalt auf der Schwesterinsel kombinierbar. Wer lieber an einem ruhigen Strand ausspannen möchte, ist in Phangan am richtigen Ort.

Thailändisches Fremdenverkehrsamt
Zähringerstrasse 16
3012 Bern
www.tourismthailand.ch
info@tourismthailand.ch

Auch interessant