Anti-Aging-Pflege Schön wie immer

Im Herbst kann der Haut die Anti-Aging-Pflege zurückgegeben werden, die sie im Sommer verloren hat. Vor allem Produkte, die mit neuen Technologien arbeiten, sind interessant und vielversprechend.
Neue Anti-Aging-Produkte
Neue Anti-Aging-Produkte

Herbst ist die Zeit, wo man der Haut all das an Anti-Aging-Pflege zurückgibt, was sie im Sommer verloren hat. Oder wo sie Langzeitschaden nehmen könnte, zum Beispiel aufgrund von zu vielen Sonnenbädern. Schadensbegrenzung, sozusagen. Die neuen Produkte versprechen einen ebenmässigeren Teint, die Reduktion von Pigmentflecken, mehr Feuchtigkeit und Elastizität.

Spannend sind die Produkte, die mit neuen Technologien arbeiten: Bei ­Clarins sind das Wirkstoffe wie Multi-­Lamellins und Ambiaty-Extrakt (Letzteres eine Blume aus Madagaskar). Bei Helena Rubinstein und Lancaster ist es Retinol, bei Biotherm Thermalplankton. Wichtig ist, dass man die Produkte regelmässig und während mehrer Wochen anwendet.

Auch interessant