Leseraktion in Zusammenarbeit mit Seat | Seat Arona Unterwegs mit Stars

Einen VIP-Shuttle der besonderen Art offerierten die Seat-Mar­kenbotschafter Christa Rigozzi, Gian Simmen und Anatole Taub­man den Gewinnern. Die lernten bei der Fahrt ins Tessin ihren Star und den SEAT ARONA besser kennen und waren begeistert!

Pünktlich fährt Christa Rigozzi mit dem stylischen Crossover Seat Arona früh morgens in Zürich vor und ist trotz bereits zweiein­halb Stunden Reise bester Laune. Die Tes­sinerin holt Gewinnerin Sharon Bosshard zum Ausflug in die Sonnenstube ab und hat zur Einstimmung gar Tessiner Speziali­täten dabei. Noch ein Selfie vorm 4,14 m langen Arona und los gehts Richtung Ho­tel Giardino Lago in Minusio TI, wo die Gewinner der Seat-Leseraktion später ent­spannen können.

Zuvor erfahren sie mehr zu den Fahrkünsten ihrer Stars. «Christa hat einen super Fahrstil. Bei flott gefahre­nen Kurven wird mir normalerweise schnell übel, mit ihr hatten wir einfach nur richtig viel Spass», verrät Bosshard, «und dank meiner Arbeit in einer Kinderarztpraxis konnte ich ihr gar noch Tipps für ihre Zwil­linge geben.» Den drei Frauen gefällt aber auch der optische Auftritt des kleinen, ur­banen Bruders des Seat Ateca. Dank einer Zweifarbenlackierung mit einem Dach in Grau, Schwarz, Orange oder auch Karos­seriefarbe ergeben sich beim Arona bis zu 68 mögliche Farbkombinationen. Cool auch die x-förmige Grafik auf der C-Säule, die den robusten und doch stylischen Look des Crossovers unterstreicht.

Gut unterhal­ten hat sich bei der Fahrt ins Tessin auch Jürg Wyssmüller, der mit Halfpipe-Olym­piasieger Gian Simmen anreiste. «Für ei­nen Einlitermotor bot der Arona tolle Leis­tung und mit dem 7-Gang-DSG war er sehr komfortabel», urteilt Wyssmüller fach­männisch, «zudem sehr agil und übersicht­lich.» Gar ein Abstecher ins Verzascatal lag für ihn drin, «eine super Teststrecke für den Arona. Wir hatten eine tolle Reise und stellten fest, dass auch ein Promi wie Gian mit Familie und Beruf mitten im Leben steht.»

Und Tina Schmid, die mit Schau­spieler Anatole Taubman unterwegs war, verrät, «die Reise im Seat Arona war super bequem. Der SUV glänzt mit tollem Fahr­gefühl, fährt wie auf Schienen und die Zeit mit Anatole war grandios.» Grandios ist an Bord des Seats natürlich auch die perfekte Vernetzung und der Musikgenuss dank BeatsAudio-Soundsystems mit Subwoofer und 300 Watt-Verstärker. Getoppt wurde dies nur noch durch die Stimmung beim exklusiven Konzert von Pop-Shootingstar und Seat-Botschafter Damian Lynn. «So ein Erlebnis ist mehr wert als alle materiel­len Dinge der Welt», fasst Schmid den Se­at-Event passend zusammen.

Auch interessant