Schon gefahren: BMW 6er Gran Coupé Vier Türen für ein besseres Coupé

Dank des Gran Coupé hat BMW nun auch einen 6er mit Platz für die ganze Familie im Angebot. Sportlichkeit und schnittiges Design gehen dabei zum Glück nicht verloren.
Raumgewinn: Um elf Zentimeter ist das Gran Coupé gewachsen und bietet so seinen Insassen deutlich mehr Platz.
Raumgewinn: Um elf Zentimeter ist das Gran Coupé gewachsen und bietet so seinen Insassen deutlich mehr Platz.

 Es ist ein ewiges Dilemma. Sportwagen und dynamische Coupés sehen zwar umwerfend aus und machen in schnellen Kurven eine gute Figur, doch taugen sie eigentlich nur als Zweitwagen. «Unsere Aufgabe war klar: mehr Alltagstauglichkeit für den 6er, ohne die Optik und die Fahrdynamik allzu stark zu beeinflussen», sagt Markus Braunsperger, Leiter der Produktlinien Mittel- und Oberklasse bei BMW. «Ich selber sitze zum Beispiel komfortabel und bequem auf den Rücksitzen, obwohl ich 1,85 Meter gross bin.» Tatsächlich bringen die elf Zentimeter mehr Länge gegenüber dem normalen 6er Coupé viel: reichlich Platz für vier Passagiere und 460 Liter Gepäck im Kofferraum. Das Gran Coupé zeigt nicht nur innere Grösse, die Aussenmasse mit zwei Metern Breite und fünf Metern Länge sind ebenfalls imposant. Doch dank der geringen Höhe von weniger als 1,40 Metern und geschicktem Styling sieht der Viertürer nicht klobig, sondern vielmehr sportlich aus. Und so fährt sich das Gran Coupé auch: Die zwei 6-Zylinder-Motoren, ein Diesel mit 313 und ein Benziner mit 320 PS, treiben die 1,8 Tonnen in Kombination mit der schnellen 8-Gang-Automatik kraftvoll vorwärts. Der 640d begnügt sich dabei auch auf schnell gefahrenen Bergstrecken mit rund acht Litern. Dort dürfte dann auch der 650i eine gute Figur machen: Der 8-Zylinder mit 450 PS startet bei uns im Juli – und ist auch mit 4×4 erhältlich. Wer noch etwas mehr als nur den Basispreis (ab CHF 112 700.–) investiert, erhält perfekt verarbeitete Luxusausstattung und Hightech. Zum Beispiel ein Headup-Display, das auch Navi-Anweisungen in Farbe an die Frontscheibe projiziert. Oder eine von fast einem Dutzend verschiedener Vollleder-Kombinationen in teilweise auffälligen Farben wie etwa Opalweiss-Amarobraun. 

 

BMW 6er Gran Coupé

Motoren Benziner 320 und 450 PS, Diesel 313 PS
0 bis 100 km/h 4,4 bis 5,4 s
Spitze 250 km/h
Verbrauch 5,5 bis 8,9 l/100 km
CO2-Ausstoss 146 bis 206 g/km
Energieeffizienz-Kategorien B bis F/G
Verkauf ab Juni, 650i ab Juli
Preis ab CHF 112 700.–
Konkurrenten Mercedes CLS, Audi A7, Porsche Panamera, Jaguar XJ, Aston Martin Rapide, Maserati Quattroporte u. a.
Unser Urteil Länger ist eindeutig besser. Das Gran Coupé ist kaum teurer als der normale 6er, bietet aber im Alltag deutliche Vorteile. Da man bei Optik und Fahrverhalten fast keine Abstriche machen muss, punktet der Viertürer auf der ganzen Linie. Schade nur, kosten viele der luxuriösen und praktischen Extras ziemlich Aufpreis.

 

 

Auch interessant