Steinbock-Safari am Pilatus Im Reich der flinken Kletterer

  
Im Reich der flinken Kletterer
© Caroline Micaela Hauger

Tierischer Moment: Die berühmte Steinbock-Kolonie ist seit 50 Jahren am Pilatus heimisch.

  

Sie sind die ungekrönten Könige der Alpen, ihr Zuhause die steilen Flanken des Pilatus. Seit 50 Jahren leben die Steinböcke und Steingeissen am Luzerner Hausberg und beweisen, dass ein friedliches Nebeneinander von Mensch und Tier möglich ist. Alt-Wildhüter führen die Gäste zur Kolonie und sorgen für authentische Begegnungen. Auf der zweitägigen Tour (ab CHF 259.– im DZ) begegnet man den Vierbeinern meist abends und am frühen Morgen. Beim Viergangmenü hat man Zeit, die Eindrücke setzen zu lassen – und mit in die Träume zu nehmen. Übernachtet wird im Hotel Bellevue oder im Hotel PilatusKulm***Superior. Berg- und Talfahrt von Kriens bzw. Alpnachstad sind ebenso inbegriffen wie der Morgenkaffee vor dem Abmarsch. Kamera, Feldstecher und Regenschutz sind ein Must – die Steinbock-Safari findet bei jedem Wetter statt.

Caroline Micaela Hauger
Info www.pilatus.ch

Auch interessant