1. Home
  2. News
  3. Bran Stark, Hodor und Missandei feiern «Game of Thrones»-Reunion

Eröffnung der Studio-Tour

Bran Stark, Hodor und Missandei feiern «Game of Thrones»-Reunion

Reunion von Teilen des «Game of Thrones»-Castes: Eine neue Studio-Tour in Nordirland hat Bran Stark, Hodor und Missandei wiedervereint.

Isaac Hempstead Wright alias Bran Stark feiert zusammen mit seinen Kollegen die Eröffnung der Studio-Tour.
Isaac Hempstead Wright alias Bran Stark feiert zusammen mit seinen Kollegen die Eröffnung der Studio-Tour. imago/Landmark Media

Fans können in Nordirland ab sofort ein Stück «Game of Thrones» erleben. Und bei der Eröffnung der neuen Studio-Tour feierten sogar die Stars der Serie Nathalie Emmanuel (32), Isaac Hempstead Wright (22) und Kristian Nairn (46) am Freitag (4. Februar) eine Reunion.

Die Schauspieler der Charaktere von Missandei, Bran Stark und Hodor gaben sich in den Linen Mill Studios in Banbridge die Ehre, in denen ein Grossteil von «GoT» gedreht wurde. Bilder des Wiedersehens teilte Emmanuel auf ihrem offiziellen Instagram-Account. Dazu schreibt sie unter anderem: «Eine Reise in die Vergangenheit, eines der besonderen Kapitel meines Lebens.»

Mehr für dich
 
 
 
 

«Game of Thrones» basiert auf den Romanen von George R.R. Martin (73). Die Fantasy-Serie lief von 2011 bis 2019 und hat acht Staffeln. Sie dreht sich um die fiktiven Sieben Königreiche von Westeros, in denen mehrere mächtige Familien und Adelshäuser um den eisernen Thron kämpfen.

«Game of Thrones» zum Anfassen wurde eröffnet

Den berühmten Thron können Fans ebenfalls auf der Tour sehen. Ausserdem wird es Besuchern laut Warner Bros ermöglicht, «die ikonische Great Hall in Winterfell zu betreten, wo Jon Snow zum ‹König des Nordens› ausgerufen wurde». Weiter heisst es, «GoT»-Liebhaber könnten «die unglaublichen Requisiten, Waffen und visuellen Effekte von »Game of Thrones" bewundern. Ausserdem habe man die Möglichkeit, mehr über die Fähigkeiten und die Handwerkskunst zu lernen, die dazu beigetragen haben, die Show vom Drehbuch auf die Leinwand zu bringen.

Von spot on news AG am 7. Februar 2022 - 12:10 Uhr
Mehr für dich