1. Home
  2. News
  3. 26,5 Prozent Marktanteil: «Germany's next Topmodel»: Umstyling-Folge erzielt Rekordquote

26,5 Prozent Marktanteil

«Germany's next Topmodel»: Umstyling-Folge erzielt Rekordquote

Die grosse Umstyling-Folge bei «Germany's next Topmodel» kam bei den Fans offenbar sehr gut an. So gut, dass gleich eine Rekord-Quote für die ProSieben-Castingshow erzielt wurde.

Heidi Klum in ihrer Rolle als Chefin bei "Germany's next Topmodel".
Heidi Klum in ihrer Rolle als Chefin bei "Germany's next Topmodel". ProSieben/Richard Hübner

Seit 2006 ist Heidi Klum (48) mit ihrer Castingshow «Germany's next Topmodel» bereits am Start. Und einmal im Jahr begeistert sie die Zuschauer und Zuschauerinnen mit der sogenannten Umstyling-Folge, in der die Nachwuchsmodels sich einer oft krassen Typ-Veränderung unterziehen müssen. So auch am gestrigen Donnerstag, den 10. März 2022. Das Besondere: Laut ProSieben war es die erfolgreichste Umstyling-Folge aller Zeiten. Mit 26,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen entpuppte sich die Ausgabe ausserdem als die stärkste reguläre Folge seit immerhin 14 Jahren.

Mehr für dich
 
 
 
 

Heidi Klum: «Radikal, unkonventionell, bunt»

In diesem Jahr läuft bereits die 17. Staffel von «GNTM». Die Umstyling-Folge kündigte Klum mit den Worten «radikal, unkonventionell, bunt» an und traf damit offensichtlich den Nerv der Zuschauer. Insgesamt wurden acht ihrer «Mädels» umgestylt, am härtesten traf es dabei Vanessa (20): Die eigentlich unscheinbar und mit braunen, langen Haaren ausgestattete Teilnehmerin bekam eine grüne Kurzhaarfrisur verpasst.

Von spot on news AG am 11. März 2022 - 09:27 Uhr
Mehr für dich