1. Home
  2. News
  3. «Schweren Herzens»: Lena Gercke legt Pause als «The Voice»-Moderatorin ein

«Schweren Herzens»

Lena Gercke legt Pause als «The Voice»-Moderatorin ein

Mindestens dieses Jahr wird Lena Gercke nicht als Moderatorin von «The Voice of Germany» fungieren. Das gab sie über ihren Instagram-Account bekannt.

Lena Gercke war seit Staffel fünf Teil von "The Voice".
Lena Gercke war seit Staffel fünf Teil von "The Voice". imago/Future Image

Zumindest in diesem Jahr werden Fans des Formats «The Voice of Germany» auf Moderatorin Lena Gercke (34) verzichten müssen. Das gab die erste «GNTM»-Gewinnerin auf ihrem offiziellen Instagram-Account nun bekannt. «Schweren Herzens habe ich mich dazu entschieden, die Moderation in diesem Jahr auszusetzen. Wer mich kennt, der weiss, dass mir diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist», schreibt Gercke zu einer Bilderreihe von sich, die sie auch neben ihrem «The Voice»-Kollegen Thore Schölermann (37) zeigt.

Mehr für dich
 
 
 
 

Auch den Grund für ihre angekündigte Auszeit hat sie verraten: «Als Unternehmerin, aber vor allem auch als Mutter bin ich stärker denn je gefordert, auch einmal Dinge wegzulassen - und das fällt unglaublich schwer.» Gercke hat unlängst unter dem Namen LeGer ein eigenes Modeunternehmen gegründet und ist Mutter einer Tochter geworden.

Kommt sie zurück?

Sie macht ihren Fans jedoch Hoffnung, dass sie nur in diesem Jahr bei «The Voice» fehlen wird. Sollte sich ihre Marke wie erhofft entwickeln, könne sie sich vorstellen, «dass ich 2023 auch wieder anderen Aufgaben und Jobs intensiver nachkommen kann und vielleicht ja sogar auch zurückkehren werde, auf die ‹TVoG› Bühne.»

Gercke übernahm den Job als «The Voice»-Moderatorin ab Staffel fünf von Doris Golpashin (41) und formte bis zur elften Staffel und nur von einer Babypause unterbrochen das Moderatoren-Duo mit Schölermann.

Von spot on news AG am 30. März 2022 - 21:50 Uhr
Mehr für dich