1. Home
  2. News
  3. Meat Loaf: «Bat Out of Hell» steigt nach seinem Tod so hoch wie nie

Posthumer Erfolg in den Album-Charts

Meat Loaf: «Bat Out of Hell» steigt nach seinem Tod so hoch wie nie

«Bat Out of Hell» ist bereits eines der meistverkauften Alben aller Zeiten. Nach dem Tod von Meat Loaf steigt es nochmal in die US-Charts ein. Und klettert darin auf einen so hohen Platz wie noch nie.

Meat Loaf (1947-2022) in Aktion.
Meat Loaf (1947-2022) in Aktion. imago images/Sven Simon

«Bat Out of Hell» war bereits vor dem Tod von Meat Loaf eines der meistverkauften Alben aller Zeiten. Nachdem der Sänger am 20. Januar 2022 im Alter von 74 Jahren gestorben war, stieg sein Debütalbum nun wieder in die amerikanischen Albumcharts ein. Und rangiert dabei so hoch wie noch nie.

In den USA nie wirklich ein Hit

Wie unter anderem «Variety» berichtete, stieg «Bat Out of Hell» in dieser Woche wieder in die Billboard-Albumcharts ein. Meat Loafs Debüt landete bei seinem Comeback auf Platz 13. Man glaubt es angesichts des Erfolgs des Albums kaum, aber bei seiner Erstveröffentlichung im Jahr 1977 erreichte es nur Rang 14.

Mehr für dich
 
 
 
 

In Deutschland war die höchste Chartposition von «Bat out of Hell» vor 45 Jahren auch nur Platz 11. Den Spitzenrang erreichte das Album damals nur in Australien, Neuseeland und den Niederlanden.

Über die Jahre entwickelte sich die LP aber zu einem Megaseller. Allerdings hauptsächlich ausserhalb seines eigentlichen Heimatmarktes USA.

«Bat Out of Hell» ist global das vierterfolgreichste Album aller Zeiten

In der Rangliste der weltweit meistverkauften Alben aller Zeiten liegt «Bat Out of Hell» (noch) auf Platz 4. Die Rockoper verkaufte angeblich 44 Millionen Exemplare. Gesicherte weltweite Zahlen gibt es bei Tonträgern nicht.

Vor Meat Loaf liegen in den ewigen Charts nur Michael Jacksons «Thriller» (angeblich 70 Millionen Exemplare), «Back in Black» von AC/DC (50 Mio.) und der Soundtrack von «Bodyguard» (45 Mio.).

Von spot on news AG am 1. Februar 2022 - 13:53 Uhr
Mehr für dich