1. Home
  2. News
  3. Nach Prinz Charles: Auch Herzogin Camilla positiv auf Corona getestet

Sie befindet sich in Selbstisolation

Nach Prinz Charles: Auch Herzogin Camilla positiv auf Corona getestet

Nachdem Prinz Charles sich erst kürzlich zum zweiten Mal mit dem Coronavirus infiziert hat, wurde nun auch Herzogin Camilla positiv getestet. Beide sind geboostert und nun in Isolation.

Herzogin Camilla während eines Termins vor wenigen Tagen in London.
Herzogin Camilla während eines Termins vor wenigen Tagen in London. imago images/i Images

Am vergangenen Donnerstag wurde Prinz Charles (73) positiv auf das Coronavirus getestet. Seine Ehefrau, Herzogin Camilla (74), ist nun ebenfalls an Covid-19 erkrankt. Während der älteste Sohn von Queen Elizabeth II. (95) sich bereits zum zweiten Mal angesteckt hat, ist es für Camilla das erste Mal.

«Ihre königliche Hoheit, die Herzogin von Cornwall, wurde positiv auf Covid-19 getestet und befindet sich in Selbstisolation», bestätigte ein Sprecher des Paares, wie unter anderem der «The Guardian» berichtet. Man wolle weiterhin alle Richtlinien der Regierung befolgen. Beide Royals haben bereits ihre Booster-Impfung erhalten. Derzeit ist nicht bekannt, wie es Charles und Camilla geht und ob sie Symptome entwickeln oder nicht.

Sorge um Queen Elizabeth II.

Bereits im März 2020 hatte der Thronfolger sich schon einmal mit dem Coronavirus infiziert. Damals hatte Charles aber nur milde Symptome. Am 10. Februar hatte der Palast dann mitgeteilt, dass der Royal sich erneut angesteckt und in Isolation begeben habe. Camilla, die zu diesem Zeitpunkt noch negativ getestet worden war, konnte daher im Gegensatz zu ihrem Ehemann mehrere öffentliche Termine wahrnehmen.

Kurz darauf wurde bekannt, dass sich die Queen und Charles noch vor Kurzem getroffen hatten. Der Palast wollte nicht mitteilen, ob auch die Königin positiv getestet worden war. Sie habe allerdings keine Symptome und ihr Gesundheitszustand werde überwacht, hiess es vor wenigen Tagen. Queen Elizabeth II. wurde erstmals Anfang 2021 gegen das Virus geimpft.

Von spot on news AG am 14. Februar 2022 - 14:23 Uhr