1. Home
  2. News
  3. Gegen den Ukraine-Krieg: Pink Floyd veröffentlichen ersten neuen Song seit fast 30 Jahren

Gegen den Ukraine-Krieg

Pink Floyd veröffentlichen ersten neuen Song seit fast 30 Jahren

Aus denkbar traurigstem Anlass haben Pink Floyd ihren ersten neuen Song seit fast 30 Jahren aufgenommen - wegen des Kriegs in der Ukraine. Mit «Hey Hey Rise Up» will die Band der ukrainischen Bevölkerung helfen.

Gitarrist und Sänger David Gilmour von Pink Floyd.
Gitarrist und Sänger David Gilmour von Pink Floyd. imago/ZUMA Wire

Die britische Kultband Pink Floyd hat auf ihrer offiziellen Homepage angekündigt, bereits in der Nacht auf den kommenden Freitag (8. April) einen neuen Song zu veröffentlichen. Das Lied wird demnach auf den Namen «Hey Hey Rise Up» hören und stellt «die erste neue Musik dar, die sie seit ‹The Division Bell› von 1994 gemeinsam als Band aufgenommen haben». Die Urgesteine David Gilmour (76) und Nick Mason (78) haben dafür aber nicht nur mit dem angestammten Bassist Guy Pratt (60) und Keyboarder Nitin Sawhney (57) zusammengearbeitet.

Mehr für dich
 
 
 
 

«Hey Hey Rise Up» ist als musikalische Unterstützung der Bevölkerung der Ukraine zu verstehen, die derzeit unter dem russischen Angriffskrieg unermessliches Leid zu durchleben hat. Der Track beinhaltet daher den Gesang des ukrainischen Musikers Andriy Khlyvnyuk (42), Mitglied der Band Boombox. Er hatte Ende Februar ein Video bei Instagram gepostet, in dem er auf dem Sofiyskaya Platz in Kiew ein ukrainisches Protestlied anstimmt, das im Ersten Weltkrieg seinen Ursprung fand.

Ukrainischer Musiker «gab seinen Segen»

Gilmour habe Khlyvnyuk und dessen Band zufällig im Jahr 2015 kennengelernt und sei nun von dessen Video tief berührt worden. Die beiden haben telefoniert, während sich der Ukrainer gerade in einem Krankenhaus befindet - Khlyvnyuk schloss sich der ukrainischen Armee an und wurde kürzlich von einem Mörser-Schrapnell verletzt, heisst es auf der Seite. «Ich habe ihm ein kleines Stück von unserem Lied über das Telefon vorgespielt und er gab mir seinen Segen. Wir hoffen beide, in der Zukunft mal etwas zusammen machen zu können», wird Gilmour zitiert.

Mit «Hey Hey Rise Up», das am 31. März 2022 aufgenommen wurde, sollen Finanzmittel für die humanitäre Hilfe in der Ukraine gesammelt und die Moral der Menschen gesteigert werden. Ab Mitternacht werde das Lied auf allen Streaming- und Downloadplattformen erhältlich sein.

Von spot on news AG am 7. April 2022 - 19:46 Uhr
Mehr für dich