1. Home
  2. News
  3. Outfit von Carolina Herrera: Sandra Bullock: Dieser Hosenanzug hat es in sich

Outfit von Carolina Herrera

Sandra Bullock: Dieser Hosenanzug hat es in sich

Für ihren neuen Film «The Lost City» schritt Sandra Bullock schon über einige rote Premieren-Teppiche. In London präsentierte sie dabei nun ein besonderes Outfit.

Sandra Bullock bei ihrem Auftritt in London.
Sandra Bullock bei ihrem Auftritt in London. imago/PA Images

Sandra Bullock (57) hat bei der britischen Premiere ihres neuen Films «The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt» in London erneut ihr Händchen für Mode bewiesen. Die Schauspielerin erschien in einem eleganten, schwarzen Hosenanzug. Das Outfit von Carolina Herrera wurde durch eine mehrfarbige Schleppe aufgewertet. Breite Stoffbahnen in Pink und Lila fielen überkreuzt von der Schulter über die Taille der 57-Jährigen hinter ihrem Rücken zu Boden.

Mehr für dich
 
 
 
 

Zu der knöchellangen dunklen Hose des Ensembles kombinierte Bullock spitze schwarze Pumps. Die Haare trug der Hollywood-Star aus dem Mittelscheitel zu voluminösen, Locken gestylt. Passend zum Outfit rundete Bullock ihren Look durch dunkles Augen-Make-up ab.

Daum geht's in «The Lost City»

Mit dabei bei der Filmpremiere in London waren auch Bullocks «The Lost City»-Co-Stars Channing Tatum (41) und Daniel Radcliffe (32). Die Actionkomödie wird hierzulande am 21. April in den Kinos anlaufen. In dem Streifen spielt Bullock die brillante, aber zurückgezogen lebende Autorin Loretta Sage. Die hat ihre Karriere damit verbracht, in ihren beliebten Liebes- und Abenteuerromanen über exotische Orte zu schreiben - Held ihrer Geschichten ist das gutaussehende Covermodel Alan (Channing Tatum). Er hat auch im echten Leben seine Existenz der Verkörperung der Hauptfigur «Dash» gewidmet. Während sie auf Tournee ist, um ihr neues Buch mit Alan zu promoten, wird Loretta von einem exzentrischen Milliardär (Daniel Radcliffe) entführt, der hofft, dass sie ihn zum Schatz der antiken verlorenen Stadt aus ihrem letzten Roman führen kann ...

Von spot on news AG am 1. April 2022 - 16:00 Uhr
Mehr für dich