1. Home
  2. News
  3. Schock für Lola Weippert: Moderatorin wird in Südafrika überfallen

«Ich wurde geschlagen»

Schock für Lola Weippert: Moderatorin wird in Südafrika überfallen

Lola Weippert ist in Südafrika Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Moderatorin sei in ihrem Auto angegriffen worden. Auf Instagram berichtet sie von dem Vorfall.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Lola Weippert kämpft auf Instagram mit den Tränen.
Lola Weippert kämpft auf Instagram mit den Tränen. imago images/Gartner

Lola Weippert (26) muss ein schockierendes Erlebnis verarbeiten. Die Moderatorin ist in Kapstadt, Südafrika, überfallen worden. In einem Video auf Instagram berichtet sie unter Tränen von dem Vorfall. «Wenn ihr denkt, ihr seid in Kapstadt sicher - seid euch nicht zu sicher», sagt sie, bevor sie ihre Verletzungen am und im Auge zeigt.

Überfall geschah an einer Ampel in Kapstadt

«Ich wurde hier auf der Seite geschlagen, ich habe hier Glas im Auge», so Weippert. «Wir wurden an der Ampel plötzlich von einem Typen, der einen Stein in der Hand hatte und bei mir das Fenster eingeschlagen hat, überfallen.» Anschliessend habe der Täter Weipperts Cartier-Armband gestohlen, worüber sie jedoch froh gewesen sei, «weil ich glaube, das ist der Grund, warum er gegangen ist und uns nichts angetan hat, ausser den Schlag in mein Gesicht».

Sie appelliert abschliessend an ihre Fans und Follower: «Passt auf euch auf. Nehmt nicht die Handys oder irgendwelche Wertgegenstände vorne mit ins Auto rein. Packt alles weg.» Weitere Details zu dem Vorfall sind bislang nicht bekannt.

Von spot on news AG am 14. Januar 2023 - 10:26 Uhr