1. Home
  2. News
  3. Auf dem roten Teppich: Überraschung! J.K. Rowling besucht «Phantastische Tierwesen»-Premiere

Auf dem roten Teppich

Überraschung! J.K. Rowling besucht «Phantastische Tierwesen»-Premiere

Bei der «Harry Potter»-Reunion Ende letzten Jahres fehlte die Autorin und Schöpferin J.K. Rowling. Zur Premiere des neuen Films «Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse» erschien sie nun auf dem roten Teppich.

J.K. Rowling bei der Premiere des neuen Films "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse".
J.K. Rowling bei der Premiere des neuen Films "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse". imago/PA Images

J.K. Rowling (56) hat die Premiere von «Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse» in London besucht. Nachdem sie bei der «Harry Potter»-Reunion für HBO Ende letzten Jahres aufgrund ihrer umstrittenen Aussagen über Transpersonen gefehlt hatte, sorgte der Auftritt nun für eine kleine Überraschung. Auf dem roten Teppich in der Royal Festival Hall trug die Autorin ein dunkelblaues Kleid mit hohem Beinschlitz und posierte selbstbewusst für die Fotografen.

Mehr für dich
 
 
 
 

Putin mischt sich ein

Zuletzt hatte Rowling im März diesen Jahres mit einer kontroversen Meinung zum Thema Gleichstellung von Transfrauen für Aufsehen gesorgt. Ihren skurrilen Höhepunkt erreichte die Diskussion um Rowling, als sich Wladimir Putin (69) auf ihre Seite stellte und sie als Beispiel für die Cancel-Kultur des Westens anführte. Dagegen wehrte sich Rowling mit einem scharfen Tweet, in dem sie Putin vorwirft, Zivilisten wegen ihres Widerstands abzuschlachten und Kritiker einzusperren und zu vergiften.

«Harry Potter»-Special ohne Rowling

Bei dem mit Spannung erwarteten «Harry Potter»-Special sind Ende 2021 20 Jahre nach der Erstausstrahlung des Franchise die Hauptdarsteller Daniel Radcliffe (32), Emma Watson (31) und Rupert Grint (33) auf zahlreiche Co-Stars getroffen und schwelgten gemeinsam in Erinnerungen. Die Erschafferin von «Harry Potter» war in diesen Runden allerdings nicht dabei. Von ihr wurden lediglich alte Interview-Ausschnitte gezeigt, zudem würdigte Radcliffe in einer Gesprächsrunde, wie viele Menschen Rowling mit ihren Büchern einen Zugang zum Lesen gegeben habe.

Von spot on news AG am 30. März 2022 - 11:30 Uhr
Mehr für dich