1. Home
  2. News
  3. Drei Promis sind aktuell betroffen: Wieder Corona-Fall bei «Let's Dance»: Auch Timur Ülker muss pausieren

Drei Promis sind aktuell betroffen

Wieder Corona-Fall bei «Let's Dance»: Auch Timur Ülker muss pausieren

In der dritten regulären Folge der aktuellen «Let's Dance»-Staffel fallen gleich mehrere Promis wegen positiver Corona-Tests aus. Nun hat es auch noch Timur Ülker erwischt.

Timur Ülker mit Patricija Ionel in der zweiten regulären Folge der aktuellen "Let's Dance"-Staffel.
Timur Ülker mit Patricija Ionel in der zweiten regulären Folge der aktuellen "Let's Dance"-Staffel. RTL / Stefan Gregorowius

Weiterer Corona-Fall bei «Let's Dance»: Auch der Schauspieler Timur Ülker (32) wurde positiv getestet und kann deshalb nicht an der dritten regulären Folge der aktuellen Staffel teilnehmen, wie RTL mitteilt. Vergangene Woche hatte Ülker bereits mit Patricija Ionel (27) getanzt. Seine Partnerin, Profitänzerin Malika Dzumaev (31), hatte sich ebenfalls angesteckt und musste pausieren. Neben dem Schauspieler werden auch zwei weitere Promis nicht dabei sein. Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49) und Caroline Bosbach (32) hatten zuletzt ebenso positive Test-Ergebnisse bekommen. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Weitere Corona-Fälle bei «Let's Dance»

Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg war erst in der Vorwoche nach ihrem eigentlichen Aus zurückgekehrt, da der Schauspieler Hardy Krüger jr. (53) wegen positiver Corona-Tests komplett aufgeben musste. Und auch Tanzprofi Andrzej Cibis (34) fiel coronabedingt in der Show aus. In der «Kennenlernshow» am 18. Februar zum Auftakt der 15. Staffel kam es ebenfalls zu einem Corona-Ausfall: Juror Joachim Llambi (57) wurde während seiner Quarantäne von «Let's Dance»-Vorjahressieger Rúrik Gíslason (34) vertreten.

Die kommende Liveshow am Freitagabend, ab 20:15 Uhr bei RTL (auch bei RTL+), soll allerdings weiterhin stattfinden, wie der Sender bestätigt. Wie sich die Corona-Fälle auf die Sendung auswirken werden, wolle man zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. «Unsere Produktion findet unter 2G+-Regelung statt und Freitag geht es weiter», hatte RTL auf Nachfrage der Nachrichtenagentur spot on news bereits zuvor mitgeteilt.

Von spot on news AG am 9. März 2022 - 15:21 Uhr
Mehr für dich