1. Home
  2. People
  3. «Die Bachelorette»: Jay ist der nervigste Kandidaten aller Zeiten

Protz-Jay

Der nervigste Bachelorette-Kandidat aller Zeiten

Er lügt, protzt rum und macht von sich reden, indem er andere disst. Es gibt wirklich mehr als genug Gründe, warum Bachelorette Andrina Santoro Jay nach Hause schicken soll. Eine Analyse von Trash-TV-Fan und SI-online-Redaktorin Maja Zivadinovic.

Bachelorette Kandidat 2019 Jay

Im Kampf um Andrinas Herz schreckt Jay nicht mal vor Lügen zurück.

3+

Wenn es um die Liebe geht, ist alles erlaubt, könnte man meinen. Einer, der ganz sicher nach diesem Motto lebt, heisst Jay. Der 27-Jährige ist einer von ursprünglich 21 Kandidaten, die aktuell in der Sendung «Die Bachelorette» auf 3+ um Andrina Santoros, 26, Herz buhlen.

Im Balz-Zirkus um Andrina macht der DJ/Muskelmann aus dem Kanton Schwyz Montag für Montag negativ von sich reden. Uns ist natürlich sehr bewusst, dass wir uns hier im Bereich des Trash-TVs bewegen und deswegen nicht zu viel erwarten sollen. Tun wir auch nicht. Aber: Mensch, Junge, was zu viel ist, ist zu viel!

Dissereien, geballte Brust und peinliches Gebalze

Oder anders gesagt: Jay ist definitiv der nervigste Bachelorette-Kandidat aller Zeiten. Wir wissen, wovon wir reden. Schliesslich haben wir seit der ersten Staffel mit Lorenzo Leutenegger, 34, im Jahr 2012 bis und mit der aktuellen Staffel jede einzelne Folge gesehen, mit der uns 3+ mal mehr und mal weniger gequält hat.

Und weil das so ist, können wir hier fünf Gründe aus dem Ärmel schütteln, warum wir mit unserer Behauptung recht haben. Bevor wir loslegen noch ein Bild zur Einstimmung:

1. Er protzt mit der «schönsten Brust»

Schon in der ersten Folge setzte Jay voll und ganz auf seine Brust. Während er trainierte, schwärmten seine Konkurrenten von Jays Muskeln. Beim ersten Treffen mit Andrina forderte er die Zürcherin sogleich dazu auf, seine Brust einzuölen. Vorher zerriss er noch sein Hemd. Danach betonte der Programmierer noch gefühlt 150 Male, dass er hier in Sachen Body der absolute Boss ist, während alle anderen Würstchen sind. Nun, Sympathie geht anders.

2. Er lügt skrupellos den Tod seines Opas vor

In der zweiten Folge gehört Jay zu den Kandidaten, die dazu aufgefordert werden, Andrina etwas Persönliches von sich zu überreichen. Jay entscheidet sich für ein Armband. Dazu tischt er der Bachelorette eine tragische Geschichte auf: «Ich habe für dich das Armband, das mir mein Grossvater geschenkt hat. Leider ist er gestorben, als ich 16 war. Ich konnte sehr viel von ihm lernen.» Damit nicht genug. Jay setzt noch einen drauf. Mit traurigem Blick betont er, wie viel ihm das Armband bedeutet. 

Jay Bachelorette 2019 luegt Andrina an

Hier lügt Kandidat Jay der Bachelorette Andrina gnadenlos ins Gesicht.

3+ Screenshot

Jetzt die dramatische Wende: Die ganze Story ist erstunken und erlogen – um Andrina zu beeindrucken. Wie gesagt, in der Liebe gelten besondere Umstände, schon klar, aber das Verbreiten von Lügen ist in jeder Liebes- und Lebensangelegenheit ein grosses, fettes No-Go!

3. «Ciao zämme, min Name isch Jay»

Na ja, dass er sich vor allem als Muskelprotz auf Instragram präsentiert, kann man Jay nicht übel nehmen. Macht ja quasi jeder Kandidat. Was aber Jay von anderen abhebt – und das ist kein Kompliment – ist sein Markenzeichen. So beginnt jede seiner Instastorys mit den Worten «Ciao zämme, min Name isch Jay». Das ist jetzt nicht ultraschlimm oder besonders peinlich oder massiv daneben. Aber, äxgüsi Jay, nach den ersten zwei Malen wünscht man sich, dass man sich die Floskel nie wieder anhören muss. 

4. Das Vorführen von Konkurrenten

Man kann von Jays Konkurrent Achi, 29, halten, was man will. Auch wir können dem bisexuellen Kandidaten aus Österreich ein gewisses Nervpotenzial nicht abschwatzen. Was aber gar nicht geht, ist andere vorzuführen, um sich selber in ein besseres Licht zu stellen. Jay aber hat genau das gemacht. In der zweiten Folge bringt er Achi vor Andrina in Bedrängnis, indem er ihn vor laufender Kamera dazu zwingt, Andrina endlich sein Geheimnis um seine Bisexualität zu offenbaren. Jay betont dabei, dass es ihm natürlich nur um Andrina geht. Nun, wers glaubt ....

Bachelorette Kandidat 2019 Achi

Wird von Jay vor Bachelorette Andrina in Bedrängnis gebracht: Kandidat Achi.

3+

5. Jay, der Ober-Macho

Uns ist schon klar, dass bei «Die Bachelorette» sehr vieles – vielleicht sogar alles – gespielt ist. Jays übertriebenes Engagement zum Beispiel. Man kann es auch Eifersucht nennen. So lässt der Schweizer mit italienischen Wurzeln keine Gelegenheit aus, um zu posaunen und zu protzen: Einmal ist er sich sicher, dass er der Erste und Letzte sein wird, der Andrina küsst. Ein anderes Mal zieht er über alle anderen her, die von Andrina zu einem Date eingeladen werden. Jay teilt einfach nicht gerne. Und Jay mag es nicht, dass da auch noch andere Kerle um Andrina buhlen. Die einzige Frage, die sich für uns stellt: Kann es eventuell sein, lieber Jay, dass du das ganze Konzept der Sendung nicht verstanden hast?

Nun, liebe Andrina, brauchst du wirklich noch mehr Gründe, um Jay nach Hause zu schicken? 

Ob und wann sich Andrina von Jay verabschiedet, seht ihr jeweils am Montag um 20.15 Uhr auf 3+.

Von Maja Zivadinovic am 19. Mai 2019