1. Home
  2. People
  3. Patric Haziri schickt kurz vor den Dreamdates Sindy und Vanessa nach Hause

Der Bachelor auf der Zielgeraden

Eine Rummach-Party und (k)eine Boss-Bitch für Patric

Unter der Sonne Thailands spielt Patric mit den verbleibenden Girls das Flaschenspiel, knutscht sie fast alle im Pool und muss nebenbei eine Super-Zicke ertragen. Kurz gesagt: Vor den Dreamdates fliessen Tränen, werden Gipfelpfeile geschossen und Hüllen fallen gelassen.

Placeholder

Bei der Überraschungs-Pool-Party für Patric gehts mächtig zur Sache. 

Screenshot 3+

Das Beste zuerst: Sindy, 19, ist raus. Patric Haziri, 29, hat das Kandidatinnen-Küken nach Hause geschickt. Das, obwohl Sindy beim Flaschenspiel am Pool in Sachen Sex gross angegeben hatte. Mit ihren 19 Jahren habe sie schon soooo viel crazy Sachen erlebt. Sie weiss gar nicht wo anfangen.

Das Gute: Muss sie gar nicht. Denn in der letzten Nacht der Rosen vor den Dreamdates ist für die Rothaarige Ende Gelände. Nicht mal die Knutscherei im Pool konnte sie retten. Tschäse, Sindy.

 

Placeholder

Für Sindy (links) ist die Reise zu Ende. Nachzüglerin Sandra (rechts) schafft es in die Dreamdates.

Screenshot 3+
Related stories

Bühne frei für Vanessa, das wohl grösste Lästermaul im Land des ewigen Lächelns

Nach sieben Nerven zerrenden Wochen mit Sindy könnten wir jetzt aufatmen. Wenn da nur nicht Vanessa wäre. Keine lästert in breitem Berndeutsch so unsympathisch und ausgiebig wie die 20-Jährige. Sie findet, dass alle ein falsches Spiel spielen. 

Dass keine ausser ihr ein Date mit dem Bachelor verdient. Und dass – logisch – keine andere zu Patric passt ausser sie. 

Placeholder

Lässt kein einzig gutes Haar an ihren Konkurrentinnen: Vanessa aus Bern.

Screenshot 3+

Jetzt der Hammer: Die einzige unter der verbleibenden Kandidatinnen, die offenbar Dreck am Stecken hat, ist ... Trommelwirbel .... Vanessa selber. So behauptet Grace, 27, dass Vanessa daheim einen Freund haben soll. Den habe sie kurz vor Abflug kennengelernt.

Wir spulen ein bisschen vor. Grace hat ein Einzeldate mit Patric bekommen. Sehr zum Unmut von Boss-Bitch Vanessa. Die will nämlich JETZT zu Patric, um ihm zu sagen, dass an den Boyfriend-Gerüchten nichts dran ist. Also schreitet sie zur Tat und crasht Patrics und Graces Zweisamkeit.

Placeholder

Vanessa (links) ist gekommen, um Patric ans Herz zu legen, dass sie wirklich Single ist.

Screenshot 3+

Die Pool-Party, die Patrics Mami vielleicht nicht mit Stolz erfült

Lange Rede, kurzer Sinn: Am Ende kriegt Vanessa zum Glück keine Rose. Potentieller Typ daheim oder nur Gerücht hin oder her: Patric schätzt es nicht, dass man erst redet, wenn man in Zugzwang kommt.

Jetzt, da wir uns von Sindy und Vanessa verabschieden durften, wenden wir uns dem Wesentlichen zu: dem Sex in dieser Folge. Dieser fand, wie es sich für einen Bachelor gehört, im Pool statt.

 

Die vielen Herzblätter des Patric H.

Die Girls haben nämlich eine Pool-Party für Patric organisiert. Er findets super. Zumal er vor versammelter Kulisse mit quasi jeder rumknutschen kann. Nur eine findet dieses Verhalten billig: Sandra, 38. Mein Herz gehört ganz klar Sandra. Das ist die Einzige hier, die Stil und Klasse hat.

Beim Flaschendrehen geht es nur um Sex, Sex, Sex

Nach der Rummacherei ist vor dem Flaschendrehen. Es geht, logisch, um Sex. Sindy kann sich nicht entscheiden, welcher Sex ihr wildester war, Grace hats mal in einer Garderobe eines grossen Warenhauses getrieben und Patric gesteht, dass er einen Dreier mit zwei Frauen hatte.

Wetten, ob Patric einfach ein bisschen tagträumt oder die Wahrheit sagt, nehmen wir gerne entgegen.

Placeholder

Beim Flaschendrehen gehts nur um Sex, Sex, Sex.

Screenshot 3+

Vier Ladies ziehen in die Dreamdates

Und während hier alle unreflektiert von ihrem Sexleben posaunen, hält sich wieder nur die Eine, die Stil und Klasse hat, zurück. Ihre Erfahrungen würden nur ihr gehören, sagt sie. Patric respektiert es. Sagt er. Ich derweil habe Angst, dass es Sandra den hübschen Kopf kostet.

Was es am Ende nicht tut. Sandra zieht GOTT SEI DANK in die Dreamdates ein. Sie jubelt. Wir auch!

Placeholder

Sandra freut sich über ihren Einzug in die nächste Runde.

Screenshot 3+

Abgesehen von Sandra dürfen sich auch Grace, Rivana, 29 und die etwas trashige Julia, 22, auf die nächste Runde freuen. 

Nächsten Montag um 20.15 Uhr gilts dann nämlich schon quasi ernst auf 3+: Die Dreamdates rufen! Und damit die ganz grossen Gefühle. Dramen. Tränen. Herzzerreissende Abschiede. 

Yeah!

Dieses Mega-Happening feiern wir – wie immer – nächste Woche zur gleichen Zeit hier auf eurer Lieblingsseite. Bis dahin: Vive l'Amour!

Von Maja Zivadinovic am 02.12.2019
Related stories