1. Home
  2. People
  3. Andreas Gabalier spricht über Trennung von Silvia Schneider

Andreas Gabalier äussert sich zur Trennung von Silvia Schneider

«Es zerreisst mir das Herz»

Er wollte für die Liebe kämpfen, jetzt steht er alleine da. Nach sechs gemeinsamen Jahren ist die Beziehung von Silvia Schneider und Andreas Gabalier zerbrochen. Nun äussert sich der Schlagerstar zum Liebes-Aus.

21.06.2015, Red Bull Ring, Spielberg, AUT, FIA, Formel 1, Grosser Preis von Oesterreich, Rennen, im Bild der Oesterreichische Saenger Andreas Gabalier mit Freundin Silvia Schneider // during the Race of the Austrian Formula One Grand Prix at the Red Bull Ring in Spielberg, Austria, 2015/06/21, PUBLICATIONxNOTxINxAUT EX_ANG

Andreas Gabalier und Silvia Schneider waren sechs Jahre lang ein Paar.

imago images / Eibner Europa

Schwere Zeiten für Andreas Gabalier, 34. Nachdem immer wieder Gerüchte um eine angebliche Liebeskrise beim Schlagerstar und seiner Partnerin Silvia Schneider, 37, laut wurden, ist es jetzt offiziell: Das Paar, das sechs Jahre zusammen war, geht ab sofort getrennte Wege.

Erst gestern Sonntag gab Schneider das Liebes-Aus in einem emotionalen Facebook-Post bekannt. Nun meldet sich Gabalier selber und offenbart auf Social Media, wie es um seinen Herzschmerz steht.

«Ich habe das Wichtigste im Leben vergessen»

Gabalier macht kein Geheimnis daraus, dass der Trennungsschmerz tief sitzt. Gegenüber «bild.de» sagt der «Amoi seg' ma uns wieder»-Sänger zusätzlich: «Silvia und ich haben am Sonntagmorgen sehr lange geredet. Mit Silvias Zeilen ist wirklich alles gesagt. Ich habe neben all meinen unglaublichen Erfolgen das Wichtigste im Leben vergessen. Es bricht mir das Herz!»

 

Ein letzter Hoffnungsschimmer für die Liebe

Was genau zum Liebes-Aus geführt hat, lassen Schneider und Gabalier offen. Der letzte gemeinsame Auftritt des Paares war im Februar 2019.

Vor drei Tagen, am Samstag, zeigte sich Gabalier noch zuversichtlich. Im Interview mit «Bild» sagte er: «Durch die vielen unterschiedlichen Wochenenden und Freizeiten ist bei Silvia und mir viel auf der Strecke geblieben. Es ist jetzt die grösste Herausforderung meines Lebens, diese Beziehung zu retten.» Leider ohne Erfolg.

Ob ein Liebes-Comeback nun ausgeschlossen ist, kommentieren Gabalier und Schneider nicht. Wer aber zwischen den Zeilen von Schneiders Facebook-Post liest, kann einen letzten Hoffnungsschimmer erkennen. So schreibt die Moderatorin: «Gerne gehe ich ein Stück des Weges schon voraus ... nicht zu weit ..., sodass Du mich einholen kannst, wenn sonst niemand mehr da ist.»

Von Maja Zivadinovic am 16.09.2019