1. Home
  2. People
  3. Helene Fischer kassiert für privates Firmenfest über eine viertel Million CHF

Sie fuhr in einer S-Klasse vor

Helene mit Patzer und Unterwäsche-Witz bei Privatkonzert

Sie kam, sang und kassierte. Obwohl Helene Fischer zurzeit keine Konzerte gibt, hat sie für ein schwäbisches Textilunternehmen eine Ausnahme gemacht und ist am Firmenjubiläum aufgetreten. Ein Gig, der ihr einen dicken Batzen ins Kässeli spülte.

Helene Fischer bei der Live Show - Heimlich! Die Grosse Schlager Überraschung - in Halle 12 der Bavaria Studios, Bavaria-Filmplatz, München Datum: 17.03.2018 Die Grosse Schlager Überraschung *** Heimlich The Big Schlager Surprise in Hall 12 of Bavaria Studios Bavaria Filmplatz Munich Date 17 03 2018 The big Schlager surprise

Helene Fischer hat ihre Show-Auszeit für ein Firmenkonzert unterbrochen.

imago images / Tinkeres

Lukrative 105 Minuten für Helene Fischer, 35. Die Schlagersängerin, die sich aktuell eine Show-Pause gönnt, machte vergangenen Samstag eine Ausnahme und spielte an einer Firmenfeier ein Privatkonzert.

Der Chef des schwäbischen Textilunternehmens «Trigema» in Burladingen, Baden-Württemberg, schenkte seinen Mitarbeitern ein Helene-Fischer-Konzert zum 100. Firmenjubiläum. 

Ein Patzer und eine Unterwäsche-Beichte

Rund 1500 Gäste waren anwesend, die gespannt auf die Sängerin warteten. Unter ihnen auch Hohenzollern-Oberhaupt Georg Friedrich Prinz von Preussen, 43.

Um 20.49 Uhr fuhr Fischer in einer S-Klasse vor. In Begleitung von Sicherheitsleuten, huschte die Deutsche durch den Hintereingang ins Zelt, um dann mit rund 30 Minuten Verspätung die Bühne zu rocken.

Helene gelang, was ihr immer gelingt: Innert zwei Minuten standen Hunderte Gäste feiernd vor der Schlager-Queen. Alle sangen ihre Hits von «Phänomen» bis «Atemlos» mit.

Dann passierte selbst der sehr professionellen Helene Fischer ein Mini-Fauxpas: «Jetzt war ich so verträumt, da hab ich glatt den Einsatz verpasst! Noch mal.»

Kurz darauf scherzt die Blondine Richtung Big-Boss: «Ich trage übrigens auch ‹Trigema›-Unterwäsche, die bekommt aber nur Wolfgang Grupp zu sehen.»

Dieser könnte über Fischers Auftritt nicht glücklicher sein. Gegenüber «bild» sagt er: «Eine tolle Show! Ich würde Helene sofort wieder buchen. Sie war jeden Cent wert!»

Insider schätzen Gage auf 250 000 Euro

Unbestritten ist, dass Trupp tief ins Portemonnaie greifen musste, um seinen Mitarbeitern einen Helene-Fischer-Gig zu ermöglichen.

Branchen-Insider schätzen Fischers Gage für ein Privatkonzert auf 250 000 Euro, das macht rund 276 000 Schweizer Franken.

Fischers Show dauerte 105 Minuten, danach stieg die Schlager-Königin wieder in die S-Klasse und verschwand in die Nacht.

Von Maja Zivadinovic am 28.10.2019