1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Heidi Klums Hochzeitsreise mit Tom wird zur Nackt-Show und wird getadelt

Freizügiges Flittern

Blüttelnde Heidi Klum erzürnt ihre Fans

Heidi Klum zeigt sich beim Flittern mit ihrem Tom ganz schön freizügig – zu freizügig, wenn es nach ihren Fans geht.

Heidi Klum

Hans und Franz einmal anders: Heidi Klum zeigt sich «oben ohne».

Instagram/heidiklum

So hätte sie sich das wohl nicht vorgestellt: Obschon Heidi Klum, 46, bekannt dafür ist, intime Momente aus ihrem Leben zu teilen, sorgen ihre neuesten Fotos bei ihren Fans für Unmut. Die Tonalität in der Kommentarspalte ist eine andere, als sich Heidi wünschen dürfte: von Hochzeits-Hochstimmung keine Spur.

Nackte Wahrheiten mit Heidi

Grund für das Erzürnen der Fans sind neue Schnappschüsse aus den Flitterwochen, die Heidi mit ihren Anhängern geteilt hat. Eigentlich sollten die ja zur Freude aller sein: Die «Germany's next Topmodel»-Chefin lässt ihre Instagram-Gefolgschaft an den ersten Tagen als Verheiratete mit Ehemann Tom Kaulitz, 29, teilhaben.

Doch die Art und Weise, wie sie das tut, sorgt für ganz viel Zorn bei den Fans. «Peinlich» ist da noch einer der freundlichsten Kommentare, die sich Heidi zu Gemüte führen darf. 

Hans und Franz in gross

Ihre Evakostüm-Euphorie startete Heidi am Samstag mit einem Foto, das sie oben ohne zeigt. Moment mal... Ganz so ist es dann doch nicht. Zwar trägt die Bergisch Gladbacherin kein Bikinioberteil, verdeckt aber Hans und Franz – ja, Heidis Brüste tragen Namen! – geschickt mit einer Schwimmhilfe, wie ihr oben sehen könnt. Dumm nur, dass die genau dasselbe zeigt, was sich drunter versteckt: Busen. 

Heidis Kommentar, sie posiere ohne Oberteil für ihren Ehemann, macht die Sache auch nicht besser. Die Fans zeigen sich schockiert von so viel Offenheit. «Wie peinlich, das mit 46 zu posten», «Welch peinliches Zur-Schau-Stellen will sich diese Frau denn künftig noch leisten?», ist unter anderem zu lesen. «Narzissmus» und «Oberflächlichkeit» sind weitere Schlagworte, die vermehrt auftauchen.

Füdli-Foto sorgt für Furore

Als Heidi dann auch noch nachdoppelt und ein Bild postet, das sie nur in Bikini-Höschen von hinten in den Sonnenuntergang schippern zeigt, brechen bei den Fans alle Dämme. Einer wirft dem Model gar eine Midlife-Crisis vor. «Weil man in Wahrheit null mit dem bald mal 50 klarkommt...», schreibt er. «Wenn man wirklich Stil hat, macht man das nicht.»

Hut tut nicht gut

Wie es scheint, kann es Heidi ihren Anhängern gegenwärtig grundsätzlich nicht recht machen. Eine weitere Fotostrecke zeigt die Deutsche gemeinsam mit ihrem Mann Tom beim Paddeln. Nicht fehlen dürfen auch hier Heidis Bade-Brüste. Zudem trägt sie einen Sonnenhut mit Aufdruck «Heidi & Tom». Zu viel für Klums Follower. «Tom-Kette, Tom-Käppi – was bist du peinlich!», meint einer. «Mir tun deine Kids unendlich leid» ein anderer.

Häufig erwähnt werden in den Kommentaren Klums Kinder. Leni, 15, Henry, 14, Johan, 12, und Lou, 9, müssen sich nämlich den Fans ihrer Mama zufolge in Grund und Boden schämen. «Wie armselig muss man sein, dass man sich als vierfache Mutter dauernd halbnackt präsentieren muss?», fragt ein Fan. «Ihre Kinder werden total stolz sein – denkt Heidi, sie sei 21?!», äussert sich ein anderer sarkastisch.

Ob die Kinder wirklich so unter ihrer unternehmungslustigen Mutter leiden? Wohl kaum. Zur Hochzeit jedenfalls schenkten sie ihrer Mama und Stiefpapa Tom eine zuckersüsse Zeichnung.

Kein Kommentar von Klum

Klum selbst geht auf die Kommentare nicht ein. Kein Wunder: Sie geniesst ja auch ihre Flitterwochen. Bleibt zu hoffen, dass sie dennoch ab und zu einen Blick in die Kommentarspalte wirft. Denn da ist auch Heidis treue und echte Anhängerschaft auszumachen. «Wusste nicht, dass man ab vierzig keinen Spass haben darf», verteidigt eine Userin das Model. Und eine andere schreibt freundlich: «Schön, dass ihr so viel Spass habt. Glückwunsch noch einmal!»

Von Ramona Hirt am 11. August 2019