1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Britney Spears in psychiatrischer Klinik

Wegen Krankheit ihres Vaters

Britney Spears in psychiatrischer Klinik

Popsängerin Britney Spears soll Probleme haben, die lebensbedrohliche Krankheit ihres Vaters zu verkraften. Die Sängerin habe sich daher in eine psychiatrische Klinik einweisen lassen, berichten US-Medien.

Britney Spears soll in psychiatrische Klinik eingecheckt haben
Britney Spears hat all ihre laufenden Shows abgesagt, um bei ihrem Vater zu sein. 2018 WireImage

Gemäss dem US-Promiportal «TMZ» soll Megastar Britney Spears in Los Angeles in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden sein. 

Die 38-Jährige habe demnach Probleme, mit der Krankheit ihres Vaters Jamie umzugehen. Der 66-Jährige hatte Anfang Januar einen Darmdurchbruch und musste notoperiert werden. Sein Zustand war lebensbedrohlich.

«Wir sind dankbar, dass er überlebte»

Die Sängerin schrieb auf Instagram: «Er starb fast. Wir sind alle so dankbar, dass er das überlebte.» Im selben Post kündigte sie an, dass ihre Show in Las Vegas bis auf Weiteres pausiert. 

Seit rund einer Woche soll Britney Spears bereits in der psychiatrischen Klinik sein und noch einen weiteren Monat bleiben. Sie habe sich selber eingewiesen, will «TMZ» wissen.

loading...
Vor zwanzig Jahren veränderte ein Lied die Popwelt und das Leben seiner Interpretin. Die damals 17-jährige Britney Spears wurde über Nacht zum Weltstar und ihr flogen so auch die Herzen zahlreicher Männer zu. Und wieder weg.  

Spears' Vater ist ihr Vormund

Jamie Spears hat seiner Tochter 2008 wieder auf die Beine geholfen, als die Pop-Prinzessin wegen Depressionen, Drogen und Alkoholmissbrauch in aller Öffentlichkeit zusammenbrach. 

Ihr Vater übernahm die Vormundschaft seiner Tochter und hat diese bis heute inne. Spears muss jede Investition, egal wie gross oder klein, von ihm und seinen Anwälten absegnen lassen. 

Von Berit-Silja Gründlers am 4. April 2019