1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Britney Spears wird zum Spielball ihrer Eltern

Fieses Spiel mit der Sängerin

Britney Spears wird zum Spielball ihrer Eltern

Seit Jahren hat Jamie Spears die Vormundschaft für seine Tochter Britney – allerdings nur in zwei US-Staaten. Das reicht ihm nun nicht mehr. Vater Spears will die totale Kontrolle über Britney und damit verhindern, dass Mutter Lynne ihren Einfluss vergrössern kann.

Britney Spears

Britney Spears' Vater will die totale Kontrolle über seine Tochter. 

WireImage

Das Jahr 2007 und die damaligen Ereignisse schweben noch immer wie ein Damoklesschwert über Britney Spears, 37. Die Sängerin erlitt einen Zusammenbruch, stürzte vor den Augen der Öffentlichkeit komplett ab.

Unvergessen sind die Bilder, die Spears zeigen, wie sie sich selber eine Glatze rasiert oder mit einem Regenschirm wutentbrannt einen Paparazzo attackiert. 

Britney Spears mit Familie

Ein Jahr vor dem Absturz: Britney Spears mit ihrem Bruder Brian und den Eltern Jamie und Lynne.

Corbis via Getty Images

Seither fungiert ihr Vater Jamie Spears, 67, als Britneys Vormund und hat die Kontrolle über ihre Finanzen. Bislang gilt diese Vereinbarung allerdings «nur» für die US-Staaten Kalifornien und Nevada. Nun soll Papa Spears gemäss «TMZ» beim Gericht den Antrag gestellt haben, seine Vormundschaft auf weitere Bundesstaaten auszudehnen.

Britney möchte endlich frei sein

Damit soll Jamie Spears verhindern wollen, dass seine Ex-Frau Lynne oder Britneys ehemaliger Manager Sam Lufti in einem dieser Staaten die Vormundschaft beantragen können.

Britney Spears und Sam Asghari

Seit Ende 2016 ist Sam Asghari der Mann an Britneys Seite.

Instagram / Britney Spears

Was in der ganzen Chose offensichtlich niemanden interessiert, ist, was die Sängerin eigentlich selber möchte. Gemäss der amerikanischen Presse wäre das schlicht «Freiheit». Britney Spears sei es leid, alles mit ihrem Vater abklären zu müssen. 

Im April in Klinik eingewiesen

Unklar ist allerdings, wie es um Spears' Gesundheitszustand steht. Nach ihrem Absturz im Jahr 2007 scheint sie sich bald gefangen zu haben. Aber auch besorgniserregende Bilder, welche den Weltstar verwirrt, schwach und mit leerem Blick zeigen, tauchten in regelmässigen Abständen auf.

Erst im April noch checkte Britney in eine psychiatrische Klinik ein. Auch da kamen widersprüchliche Gerüchte auf: Einerseits sorgten sich ihre Fans, dass sie gegen ihren Willen in der Klinik bleiben muss und Vater Jamie dahintersteckt, andererseits soll sein schlechter Gesundheitszustand überhaupt schuld an Britneys schlechter Verfassung gewesen sein.

Im Januar teilte die Sängerin ihren Fans via Instagram mit, sie werde ihre Show «Domination» in Las Vegas nicht aufführen. Dies, weil für sie die Familie immer an erster Stelle komme. Vor einigen Monaten sei es ihrem Vater nämlich gar nicht gut gegangen: «Er starb fast. Wir sind alle so dankbar, dass er das überlebte.» Nun wolle sie sich um ihn kümmern.

Die Familienbanden bei den Spears' scheinen auf jeden Fall sehr dick zu sein. Nur wer nun auf wen schauen muss, daran scheiden sich die Geister.

Von Fabienne Eichelberger am 26. August 2019