1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Ken Kercheval: Der «Dallas»-Star ist gestorben

Er spielte Cliff Barnes

«Dallas»-Star Ken Kercheval ist gestorben

Er spielte in «Dallas» den Gegner von J.R. Ewing: Schauspieler Ken Kercheval ist tot. Er wurde 83 Jahre alt.

Ken Kercheval
Der Schauspieler Ken Kercheval 1982 in Kalifornien. Getty Images

Von 1978 bis 1991 spielte er in der TV-Kultserie «Dallas» den Bösen: Ken Kercheval war als Cliff Barnes der ewige Gegenspiler von J.R. Ewing.

Nun ist Ken Kercheval tot: Er starb am Osterwochenende in seiner Heimatstadt Clinton im US-Staat Indiana. Das meldete «The Hollywood Reporter» unter Berufung auf einen Agenten des Schauspielers. Ken Kercheval wurde 83 Jahre alt.

Von ihnen mussten wir uns verabschieden

Diese Stars sind 2019 gestorben

Jean Revillard
American actress and singer Doris Day, circa 1962. (Photo by Archive Photos/Getty Images)
Ken Kercheval
Die Hollywood-Legende Doris Day ist im Alter von 97 Jahren gestorben. Sie war eine der erfolgreichsten Sängerinnen und Schauspielerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre grössten Erfolge feierte Doris Day in den 50er- und 60er-Jahren. Filme wie der Hitchcock-Klassiker «Der Mann, der zu viel wusste» machten sie zum Hollywood-Star. Für das Lied «Que sera sera», das sie im Film sang, erhielt sie einen Oscar. Getty Images

Ken Kercheval war Kettenraucher

Schon vor langer Zeit kämpfte Ken Kercheval gegen den Krebs. Deshalb musste ihm bereits 1994 ein Teil der Lunge entfernt werden. Der Schauspieler war sein Leben lang ein schwerer Raucher.

Ken Kercheval hat fünf Kinder von drei Frauen.

«Ruhe in Frieden, süsser Bruder»

Seine ehemalige Schauspiel-Kollegin Victoria Principal, 69, trauerte auf ihrem Instagram-Kanal um Ken Kercheval. In einem Post schrieb sie: «Ruhe in Frieden, süsser Bruder.» Kercheval sei hoch talentiert und ein wunderbarer Geschichtenerzähler gewesen.

Von Philipp Mäder am 25. April 2019