1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Annemarie und Wayne Carpendale erobern mit Sohn «Mini C» Paris

Familien-Trip in die Stadt der Liebe

Die Carpendales erobern mit ihrem «Mini C» Paris

Noch vor dem 1. Advent sind Annemarie und Wayne Carpendale zu einem kleinen Familien-Trip aufgebrochen. Die «taff»-Moderatorin und der Schauspieler hats in die Stadt der Liebe verschlagen. Mit dabei ist auch Söhnchen Mads, wie die stolze Mama auf ihrem Instagram-Account zeigt.

Placeholder

Gönnen sich noch vor Weihnachten einen Paris-Abstecher: Annemarie und Wayne Carpendale.

Instagram/annie_carpendale

Mit ihren zahlreichen Ferienaufenthalten im Jahr machen Annemarie, 42, und Wayne Carpendale, 42, ihren Sohn Mads schon früh zum Reisefüdli. Vor zwei Tagen sind die «taff»-Moderatorin und der Schauspieler zu einem weiteren Städtetrip aufgebrochen. Dieses Mal ging es nach Paris, Frankreich. Die Vorfreude war bei Annie wohl besonders gross – die TV-Lady postete bereits aus dem Airbus einen ersten Schnappschuss.

Related stories

«Das Leben ist schön»

«Paris ruft», schrieb sie zum herzigen Bild von sich und Söhnchen Mads, auch liebevoll «Mini C» genannt. Kaum in der französischen Metropole angekommen, überraschen Annie und Wayne ihre Fans sogleich mit weiteren Schnappschüssen.

Dieses Mal postet die «taff»-Moderatorin ihren Instagrambeitrag für einmal nicht auf Deutsch oder Englisch, sondern – passend zur Destination – auf Französisch. «Ça va?» (auf Deutsch: Wie gehts?), fragt sie ihre Insta-Follower und schwärmt von der Stadt der Liebe: «La vie est belle» (auf Deutsch: Das Leben ist schön) oder auch «Je t'aime» (auf Deutsch: Ich liebe dich).

Sie besuchen die berühmtesten Orte von Paris

Die zwei Turteltauben erobern gemeinsam mit ihrem Sohn die Strassen von Paris, wie sie auf Instagram zeigen. Auch wenn das Paar in Frankreich auch noch beruflich zu tun hat, finden Annie und Wayne Zeit, ein bisschen Sightseeing zu machen. So bestaunen sie den Eiffelturm aus nächster Nähe oder besuchen die berühmte «Avenue des Champs-Élysées».

Von Sarah Huber am 28.11.2019
Related stories