1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Freitag, der 13.: So abergläubisch sind Heidi Klum, Brad Pitt, Jennifer Aniston und Co.

Heute ist Freitag, der 13.

So abergläubisch sind Jennifer Aniston, Brad Pitt und Co.

Heute, am Freitag, dem 13., verfallen viele Menschen gerne mal in den Aberglauben, dass der Tag Unglück bringt. Taylor Swift gehört wohl nicht dazu, hat sie doch an einem 13. Geburtstag – aber frei vom Aberglauben ist sie trotzdem nicht – genau wie diese weiteren Promis.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Jennifer Aniston ist abergläubisch wenn es ums Fliegen geht.

Jennifer Aniston ist abergläubisch wenn es ums Fliegen geht.

WireImage

Wir kennen sie alle, die kleinen abergläubischen Rituale, die wir durchführen, um uns vor Schaden zu schützen – ob man nun daran glaubt, oder nicht. Man fasst trotzdem Holz an oder klopft dreimal darauf, um den negativen Ausgang einer Aussage abzuwenden. Verschütten wir Salz, werfen wir mit der rechten Hand ein paar der weissen Körner über unsere linke Schulter. Und wenn wir eine schwarze Katze von links nach rechts laufen sehen, wird uns vielleicht etwas mulmig zumute, denn das heisst, dass etwas Schlechtes an diesem Tag für uns passieren könnte. 

An Freitag, dem 13. denkt man gerne noch viel mehr an diese kleinen Eigenheiten, denn der Tag gilt im Volksmund als Unglückstag. 13 gilt schon in der nordischen Mythologie als Unglückszahl, da Loki, der Feuergott sich als 13. Gott vor 12 anderen für den Tod von Baldur verantworten musste. Im Christentum gilt der Freitag als dunkler Tag, da Jesus Christus dann gekreuzigt wurde. Ausserdem wird Judas, der Jesus verraten hatte, als 13. Apostel gezählt. Daher liegt es also nahe, dass Freitag, der 13. als Unglückstag hinhalten musste. 

Heute werden also viele ganz besonders an ihren kleinen Ritualen festhalten, um Böses abzuwenden. Ebenso diese Promis, die auf Glücksbringer und abergläubische Verhaltensweisen schwören.

Barack Obama

Barack Obama hat mit seinen Glücksbringern gut lachen.

Barack Obama hat mit seinen Glücksbringern gut lachen.

Getty Images

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama (61) trägt stets ein kleines Silberkettchen mit einem Maria-Anhänger und einem weiteren Heiligen um den Hals. Diese sollen ihn vor Unglück schützen – und heute wird er wohl ganz sicher nicht darauf verzichten.

Emma Roberts

Emma Roberts misstraut Leitern.

Emma Roberts misstraut Leitern.

Getty Images for Baby2Baby

Schauspielerin Emma Roberts (31) hält es relativ simpel mit ihrem Aberglauben: Sie vermeidet es stets, unter einer Leiter durchzugehen, denn wer das tut, fordert angeblich das Schicksal heraus. Ob das nun stimmt oder nicht, sei dahingestellt, aber Emma scheint lieber auf Nummer sicher gehen zu wollen und macht daher einen grossen Bogen um aufgestellte Leitern.

Nicolas Cage

Nicolas Cage klopft für Glück auf Holz.

Nicolas Cage klopft für Glück auf Holz.

Getty Images for Diageo World Cl

Sagen wir, wir sprechen über unsere Ferienflüge und sagen: «Ich habe zum Glück noch nie einen Koffer verloren, wenn ich geflogen bin» – nur um nach dieser Aussage hinterher zu schieben: «Holz anlangen» oder «Klopf auf Holz» und dies auch im Besten Fall machen. Damit soll Unglück abgewandt werden. Auch Nicolas Cage (59) hält sich streng an diese absurde Regel und klopft dreimal auf Holz, um Unheil fernzuhalten.

Jennifer Aniston

Jennifer Aniston ist abergläubisch, wenn es ums Reisen mit dem Flieger geht.

Jennifer Aniston ist abergläubisch, wenn es ums Reisen mit dem Flieger geht.

GC Images

Etwas weiter geht da Jennifer Aniston (53) mit ihrem Aberglauben. Als Schauspielerin reist sie viel, ist viel mit dem Flieger unterwegs. Aber dabei stellt sie sicher, dass sie sich wohl fühlt und die Reise so sicher antritt, wie es nur geht. Das heisst für sie: Bevor Jennifer Aniston ein Flugzeug besteigt, klopft sie mit der rechten Hand von aussen an die Tür des Transportmittels und betritt dieses dann ausschliesslich als erstes mit dem rechten Fuss. Bisher scheint diese Methode sie ja vor Unglück bewahrt zu haben – Holz anlangen!

Brad Pitt

Brad Pitt vertraut beim Aberglauben auf seinen Schmuck.

Brad Pitt vertraut beim Aberglauben auf seinen Schmuck.

Formula 1 via Getty Images

Jennifer Anistons Ex-Mann Brad Pitt (59) hat da eine etwas einfachere Methode, um Unglück und Schaden fernzuhalten. Er trägt stets eine Kette mit einem Haifischzahn um den Hals. Schaut man sich an, wie erfolgreich er in der Schauspielerei ist, scheint ihm das bisher tatsächlich Glück gebracht zu haben – dem Haifisch wohl weniger.

Heidi Klum

Ob Heidi Klum ihre Milchzähne auch hier bei den Golden Globes in ihrer Clutch dabei hat?

Ob Heidi Klum ihre Milchzähne auch hier bei den Golden Globes in ihrer Clutch dabei hat?

Getty Images

À propos Zähne: Model Heidi Klum (49) trägt seit jeher immer ein kleines Säckchen mit Kinderzähnen mit sich herum. Skurril, oder? Keine Sorge, es sind ihre eigenen – Milchzähne, oder Zähne, die ihr gezogen wurden. Während andere das vielleicht ein wenig anekeln würde, sind für Heidi die Beisserchen ein Glücksbringer, den sie nicht missen möchte. 

Colin Farrell

Colin Farrell setzt auf das Glück der Iren.

Colin Farrell setzt auf das Glück der Iren.

Getty Images for Palm Springs In

Irische Kobolde sollen ein Zeichen für Glück sein, ihr Markenzeichen: Ein Kleeblatt. Auf dieses setzt auch Schauspieler Colin Farrell (46), wenn er einen neuen Dreh zu einem Film startet, denn an diesem Tag zieht er stets seine Glückbringer-Unterhose an. Diese ist mit Kleeblatt-Motiven bedruckt und trägt den Spruch «Das Glück der Iren». Bestimmt hat er diese Unterwäsche auch getragen, als er zum ersten Drehtag seines neuen Films «The Banshees of Inisherin» antrat – für dessen Rolle Farrell kürzlich sogar einen Golden Globe erhielt. Vielleicht ist also doch was dran an seinem Aberglauben?

Paris Hilton

Statt auf Sternschnuppen setzt Paris Hilton für Wünsche lieber auf Uhrzeiten.

Statt auf Sternschnuppen setzt Paris Hilton für Wünsche lieber auf Uhrzeiten.

Dan Boczarski/NBC via Getty Imag

Was wünscht sich wohl jemand, der in eine der reichsten Hoteliers-Familien der Welt hineingeboren wurde und scheinbar von Tag eins an alles hatte, was das Herz begehrt? Das weiss im Fall von Hotel-Erbin Paris Hilton (41) wohl nur das Universum, an welches die Unternehmerin jeden Tag um 11:11 Uhr einen Wunsch formuliert.

Von san am 13. Januar 2023 - 16:35 Uhr