1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Thomas Gottschalk erklärt Lästerei gegen Heidis «GNTM»-Finale

Nach dem grossen Finale

Gottschalk erklärt Lästerei gegen «GNTM»

Heidi Klums Entdecker Thomas Gottschalk bezeichnete das Finale von «Germany's Next Topmodel» als «Kinderfasching». Nun erklärt sich die TV-Legende.

Thomas Gottschalk
Ob Heidi Klum Thomas Gottschalks Motzerei duldet? Dukas

Als «irre Heidi-Show» bezeichnet unsere TV-Kritikerin das Finale von «Germany's Next Topmodel», welches vergangenen Donnerstag über die Bildschirme flimmerte.

Heidi Klum, 45, liess Mädchen laufen, winken, heulen, verheiratete eins live auf der Bühne und knutschte innig mit ihrem Tom Kaulitz, der zusammen mit Tokio Hotel auftreten durfte.

Unserer TV-Kritikerin wird Klum die Worte nicht übelnehmen. Doch was ist mit ihrem guten Freund und Entdecker Thomas Gottschalk?

Der 69-Jährige war eingeladen, mit Klum und Tyra Banks, 45, in der Jury zu sitzen. Statt voll mitzufiebern, sah Gottschalk aber hin und wieder so aus, als würde er nicht fassen, was da vor sich geht.

Noch in der Show bezeichnete er das «GNTM»-Finale als «Kinderfasching», so sehr fiel es dem Moderator schwer, sich zurückzuhalten.

Thomas Gottschalk im GNTM Finale
Begeisterung sieht anders aus. imago images / Oliver Langel

«Habe 1992 auch nichts anderes gemacht als Heidi»

Seine Teilnahme an der Show bereue er nicht. «Ich wusste ja, dass da nicht der Nobelpreis vergeben wird», sagt er gegenüber der «Bild». «Ich habe Heidi Klum bei einer Misswahl in meiner Show 1992 entdeckt. Da habe ich auch nichts anderes gemacht als Heidi gestern.»

Er sei nur so zurückhaltend auf dem Sofa gesessen, weil er sich nicht zu sehr in «Heidis Show» einmischen wollte. Dann holt der TV-Profi doch noch zu einem Seitenhieb aus: «Ausserdem haben weder Tyra Banks noch ich akustisch viel verstanden. Was die beim Licht ausgegeben haben, das haben sie beim Ton gespart.»

Mit der Live-Hochzeit von Ex-Kandidatin Theresia, 26, konnte Gottschalk gar nichts anfangen. «Ich bin kein Freund dieser Zwangsverheiratungen vor einem klatschenden Publikum.»

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Herzhaftes Bussi: Heidi Klum und Tom Kaulitz könnens auch vor der Live-Kamera nicht lassen. imago images / Oliver Langel

Gottschalk versteckt Freundin nicht

Für die Liebe hat der ehemalige «Wetten, dass...?»-Gastgeber aber allemal Verständnis. «Mir hat es Spass gemacht zu sehen, dass Tom und Heidi echt verliebt sind.»

Das ist übrigens auch Gottschalk. Nach seiner Scheidung von Langzeit-Ehefrau Thea hat er wieder eine Freundin. Karina Mross sass im Publikum und schaute der ganzen Sause zu. Auf der Afterparty tauchte Gottschalk dann mit seiner neuen Liebe trotzdem nicht auf. Er will sich aber nicht versteckt haben. «Nach der Show sassen wir mit Till Lindemann von Rammstein in der Hotelbar», so Gottschalk.

Thomas Gottschalk mit Katharina Mross beim GNTM Finale
Thomas Gottschalk wird in die «GNTM»-Jury berufen. Im Bild rechts von ihm sitzt seine Freundin Karina Mross. Dukas
Von Onur Ogul am 25. Mai 2019