1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Mick Jagger von den Rolling Stones sagt Tour ab

Die Band muss Tour absagen

Grosse Sorge um Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger

Er ist eine Bühnengewalt: Mick Jagger, der Frontmann der legendären Rolling Stones. Nun musste der Brite aus gesundheitlichen Gründen Konzerte absagen.

Mick Jagger von den Rolling Stones muss Konzerte absagen

Muss sich in ärztliche Behandlung begeben: Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger

2018 Dave J Hogan

Kaum einer steht so sehr für Rock wie Mick Jagger. Der Frontmann der legendären Rolling Stones ist auch mit 75 Jahren noch eine Naturgewalt. Während seiner Shows fegt der Brite über die Bühne, animiert sein Publikum und es scheint, als spüre er sein Alter kaum. 

Konzerte der Stones sind zumeist innert weniger Stunden restlos ausverkauft. So auch die aktuelle US-Tour, die am 20. Mai in Miami ihren Startschuss haben sollte. Diesen musste die Band nun verschieben. Mick Jagger sei erkrankt. Seine Ärzte hätten ihm geraten, sich sofort behandeln zu lassen.  

Krankheitsursache unbekannt

Wann die Shows nachgeholt werden können, ist noch offen. Der Sänger müsse sich erst vollständig auskurieren, heisst es in einem Tweet der Rolling Stones. Die Tickets für die Shows behalten aber vorerst ihre Gültigkeit.

Jagger selbst ist enttäuscht. Er schreibt auf Twitter: «Es tut mir so leid, dass ich euch enttäuschen muss. Ich bin am Boden zerstört. Aber ich werde hart arbeiten, damit ich bald wieder auf der Bühne stehen kann.» An was der Sänger leidet, ist nicht bekannt.

Erst vor einem Jahr mussten die Fans um Gitarrist Ronnie Wood bangen. Der 71-Jährige war an Lungenkrebs erkrankt, gilt aber mittlerweile als geheilt.

Von Berit-Silja Gründlers am 31. März 2019