1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Helene Fischer steht Florian Silbereisen zur Seite

Nach übler Kritik am neuem «Traumschiff»-Kapitän

Helene Fischer steht Florian Silbereisen zur Seite

Eigentlich war klar, dass Florian Silbereisen als neuer «Traumschiff»-Kapitän sein Fett weg kriegen würde. Nun aber schaltet sich Helene Fischer ein und stärkt ihrem Ex den Rücken.

Placeholder

Trotz Trennung eng verbunden: Florian Silbereisen und Helene Fischer

Getty Images

Florian Silbereisen ist der neue Chef auf dem wohl kitschigsten TV-Dampfer im deutschsprachigen Raum. Gefühlt Jahre fieberten Fans und Kritiker dem Kutter-Debüt der Volksmusikstars entgegen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag war es dann endlich so weit. 

Maximilian Parger meldete sich auf dem «Traumschiff» zum Dienst — und kriegte von allen Seiten auf den Deckel. Fans in den sozialen Medien wetterten und an vorderster Front hässelte wie immer Heide Keller. Ihres Zeichens ehemalige Chefhostess und ehemalige dienstälteste der Besatzung. Eine sehr Ehemalige also, die nicht müde wird, alles doof zu finden, was auf dem Kahn passiert.

Mehr für dich

Silbereisen nimmts gelassen

Im Interview mit der «Bild» sagte die 78-Jährige: «Man hätte dem ‹Traumschiff›-Erfinder Wolfgang Rademann die Ehre erweisen können, eine wunderbare Sendung nicht unendlich zu verändern.»

Silbereisen nimmt die erneute Motzattake Kellers gelassen. Der 38-Jährige bot seiner Kritikerin sogar an, gemeinsam einen Kaffee trinken zu gehen und ihre Ideen mit an Board zu nehmen. «Ich freue mich über jeden Vorschlag, durch den das ‹Traumschiff› ein bisschen spannender, witziger und überraschender wird.»

Heide Keller hatte in zahlreichen Interviews immer wieder den neuen, moderneren, Kurs des ARD-Kreuzers bemängelt und wurde nicht müde, die jüngere Crew zu kritisieren.

Helene ist immer an seiner Seite

Eine, die ihrem Flori immer zu Seite steht, ist seine Ex, Helene Fischer. Die 34-Jährige hat Silbereisen natürlich zur Traumpremiere gratuliert. Silbereisen verrät: «Natürlich. Genauso wie ich ihr zu ihrer fantastischen Show am ersten Weihnachtstag gratuliert habe! Wir haben uns in all den Jahren immer gegenseitig die Daumen gedrückt. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.»

Traumquoten für Flori-Dampfer

Allen Unkenrufen zum Trotz: beide «Traumschiff»-Ausstrahlungen, die an Weihnachten und die zweite am Neujahrstag, waren ein voller Quotenerfolg. Die zweite Folge mit Florian Silbereisen besiegte sogar den «Tatort» – zum zweiten Mal in Folge.

Während 6,94 Millionen Menschen sich für den Krimi entschieden, schalteten beim «Traumschiff“»7,8 Millionen ein – das ist noch mehr als beim Debüt zu Weihnachten (7,49 Millionen). 

Silbereisen ist glücklich mit seinem Einstand, sagt er der «Bild». Trotz der Kritiken: «Stürmische Zeiten mit Wellengang und Gegenwind bin ich ja in jeder Hinsicht gewohnt. Aber ich bin hart im Nehmen und zum Glück bin ich bislang nicht seekrank geworden.»

Das Blatt will auch wissen, dass Kapitän Flori schon bald wieder an Deck stehen wird. Die Dreharbeiten für das Weihnachts- und Neujahrs-Traumschiff 2020/21 starten bereits Mitte Januar in Kapstadt.

Von Berit-Silja Gründlers am 02.01.2020
Mehr für dich