1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Fans und Experten streiten über Helene Fischers Auftritt bei Florian Silbereisen

Streit nach Fischer-Auftritt

«Helene spielte mit Silbereisens Gefühlen»

Nach Helene Fischers Auftritt bei ihrem Ex-Freund Florian Silbereisen geraten sich Fans und Experten im Netz über die Echtheit der TV-Überraschung in die Haare. Es werden auch Vorwürfe an die Adresse der Schlagerqueen laut.

Placeholder

Das Aufeinandertreffen von Helene Fischer und Florian Silbereisen sorgt nach wie vor für Diskussionen.

Getty Images

Dieses TV-Ereignis gibt auch Tage später noch zu reden: Am Samstagabend sorgte der Auftritt von Helene Fischer, 35, in der ARD-Show «Schlagerboom» ihres Ex Florian Silbereisen, 38, für ein Festival der Gefühle, es wurde umarmt, liebkost und geweint.

Auf Social Media wird dieser TV-Moment seither heiss diskutiert. Wie real war die Überraschung wirklich? Wie echt waren Silbereisens Tränen? Wer profitierte mehr davon? Die Meinungen sind gespalten, besonders, was die Echtheit der Emotionen anbetrifft. «So was kann man nicht spielen», findet eine Userin. «Es geht um zwei tolle Menschen, die sich immer noch mögen und respektieren.»

Eine andere Anhängerin ergänzt: «Ich glaube nicht, dass es nicht gespielt war, denn eine so enge Beziehung über so viele Jahre kann man nicht vergessen, zudem waren beide damals noch sehr jung, da lernt man sich ehrlicher und normaler kennen, als nach vielen Problemen.» Das präge und sei auch bei einem Wiedersehen erkennbar für Aussenstehende.

Related stories

«Er konnte nicht sprechen, ihm liefen die Tränen runter»

Dass beim Auftritt alles echt war und es besonders für Silbereisen nicht ohne gewesen sei, sieht auch Patricia Riekel, Ex-Chefredaktorin der Zeitschrift «Bunte», so. Sie kennt den Entertainer seit vielen Jahren – und sagt gegenüber «Focus.de»: «Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass das für Florian Silbereisen eine totale Überraschung war.» Der Grund für ihre Aussage: Sie sei vor ein paar Jahren ebenfalls als Überraschungsgast zu einer seiner Sendungen eingeladen gewesen, um ihm zu sagen, dass er einen Bambi bekomme. Darum sei ein riesiges «Gewese» veranstaltet worden. «Heimliche Anreise, anderes Hotel. Er sollte mich nicht sehen, denn wir kennen uns ja», so Riekel. «Und als ich dann auf die Bühne kam, war er so verwirrt und durcheinander. Das war nicht gespielt.»

Auch die Begegnung mit Helene Fischer sei nicht gespielt gewesen, ist sich die Silbereisen-Kennerin sicher. «Ich bin mir zu Hundert Prozent sicher, dass er ausser sich war, als Helene auf die Bühne kam.» Der Moderator sei ein sehr empathischer Mensch. «Wenn er von Helenes Auftritt gewusst hätte, hätte er ein bisschen Trara gemacht, etwa: Oh nein, oh Gott, das glaub ich nicht. Aber er konnte gar nicht sprechen. Ihm sind die Tränen runtergelaufen.»

Sie habe die beiden während ihrer Beziehung kennengelernt und sei sich ganz sicher, dass er sie sehr geliebt habe, sagt Riekel weiter. Die Trennung habe Silbereisen sehr wehgetan. «Er hat sie ja nicht verlassen, sondern sie ihn. Und jetzt steht sie da vor ihm. Ihm haben die Worte gefehlt, und er hat fast schon hilflos zur Regie geguckt.»

Placeholder

Eine Beobachterin glaubt an die Echtheit der Gefühle beim Ex-Paar. Ein PR-Experte ist skeptisch.

Getty Images

«Silbereisen kann einem richtig leid tun»

Diesen Aspekt diskutieren auch die Fans. Einige kritisieren sogar: «Helene spielt mit seinen Gefühlen, um wieder ins Showgeschäft einzusteigen.» Silbereisen liebe seine Verflossene immer noch von ganzem Herzen, glauben diese Fans. «Sie macht es ihm nur unnötig schwer. So kann er die Trennung noch ewig nicht verarbeiten.» Schwierig sei für Silbereisen auch der Umstand gewesen, dass sie vor ihm auch noch von ihrem neuen Freund erzählt habe. «Er musste halt mitspielen, es war ja schliesslich live», schreibt ein Fan. In der Sendung habe man gesehen, dass der Schmerz noch nicht vorbei sei. «Silbereisen kann einem richtig leid tun.»

Überraschung beim «Schlagerbooom»

Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen

loading...

«Die beiden haben die Kunst der Schauspielerei gelernt»

Ein Teil der Fans beurteilt den Auftritt hingegen als Ganzes kritisch, nimmt weder ihm noch ihr die wahren Gefühle ab. Beide hätten sie Publizität gebraucht, heisst es etwa. Das Ganze sei penibel geprobt worden, finden andere. «Die beiden haben die Kunst der Schauspielerei gelernt, es kam zu übertrieben, wie eine gut einstudierte kitschige Szene, rüber», kritisiert ein User. «Beide sind absolute Profis, wenn es darum geht vor Publikum etwas darstellen zu müssen.»

Medien-Profi Ferris Bühler beurteilt die TV-Szenen mit Einschränkungen gleich. Er glaubt an eine Inszenierung, ist aber von der Echtheit von Florians Tränen überzeugt, wie er gegenüber «Focus» sagt. «Da sind viele Emotionen dabei, viele Leute und die Show ist toll gemacht. Da weint man schnell mal.»

Placeholder

In dieser riesigen Geschenkbox stand Helene Fischer bei Florians «Schlagerboom 2019» auf der Bühne.

Screenshot ARD

Fast sechs Millionen Zuschauer

Von Seiten Helene sei der Auftritt hingegen «strategisch sehr schlau durchdacht» gewesen, so Bühler weiter. «Denn wenn man davon ausgeht, dass sie im kommenden Jahr wieder voll präsent sein will, muss sie jetzt beginnen, ihren Auftritt möglichst sympathisch zu gestalten.» Mit Erfolg: Helene habe durch diesen «emotionalen und selbstlosen Auftritt» die Menschen erreicht, die ihr damals die Trennung von Flori übelgenommen hätten. Bei einigen habe sie sogar Hoffnung auf ein Liebes-Comeback geschürt. Bühler: «Thomas Seitel wird von den Fans zwar geduldet, aber insgeheim würden alle noch von einem Liebes-Comeback träumen.»

Fazit: Genützt hat der Auftritt – ob nun echt oder gut inszeniert – aber sicherlich beiden. Silbereisen konnte sich danach über traumhafte Einschaltquoten freuen: 5,8 Millionen guckten ihm an diesem Abend zu. «Im Vergleich zu den beiden vergangenen Jahren kamen viele Zuschauer hinzu. Und auch beim jungen Publikum lief es für Florian Silbereisen richtig gut», analysiert das Branchenportal «dwdl.de».

Von Tom Wyss am 05.11.2019
Related stories