1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Hilaria Baldwin: Die Frau von Alec Baldwin rechnet mit einer Fehlgeburt

Schwanger mit fünftem Kind, aber...

Hilaria Baldwin rechnet mit einer Fehlgeburt

Freud und Leid liegen manchmal nah beieinander: Auf Instagram enthüllt Hilaria Baldwin, dass sie mit Baby Nummer fünf schwanger ist. Was eigentlich Anlass zur Freude gibt, wird überschattet: Die Frau von Alec Baldwin hat Angst vor einer Fehlgeburt.

Hilaria Baldwin Ehefrau von Alec Baldwin 2019

Hilaria Baldwin ist für einen offenen Umgang mit Fehlgeburten.

© Photo Image Press/Polaris Images

Schauspieler Alec Baldwin, 61, und seine Frau Hilaria, 35, verkörpern mit ihren vier gemeinsamen Kindern das perfekte Familienglück: In einem aussergewöhnlich emotionalen Instagram-Post offenbart die Yoga-Lehrerin nun aber, dass sie derzeit schwierige Zeiten durchmacht.

Sie ist schwanger mit Baby Nummer fünf

Vor wenigen Stunden postet Baldwin einen Schnappschuss in Unterwäsche von sich, auf dem sie schützend ihre Hand auf ihren Bauch hält. Ihren Zeilen nach ist sie nur zehn Monate nach der Geburt ihres Sohnes Romeo bereits wieder schwanger. Das Traurige daran: Baldwin rechnet nicht damit, dass ihr Baby überleben wird. «Ich möchte mit euch teilen, dass ich höchstwahrscheinlich eine Fehlgeburt erleiden werde», schreibt Baldwin.

Alec Baldwin und Ehefrau Hilaria Baldwin

Alec und Hilaria Baldwin sind seit 2012 verheiratet.

Getty Images

Sie habe sich selbst versprochen, der Öffentlichkeit sehr früh zu verraten, wenn sie jemals wieder schwanger werden sollte - selbst, wenn das womöglich bedeute, dass sie auch einen Verlust öffentlich durchleben müsse, offenbart die 35-jährige Vierfach-Mutter.

«Ich fühle weder Scham noch Verlegenheit»

«Ich war immer so offen mit euch, was meine Familie, Fitness und Schwangerschaften angeht... und ich möchte das euch nicht vorenthalten, nur weil es nicht so positiv und glänzend ist wie der Rest.» Sie denke, es sei wichtig, die Wahrheit zu sagen, weil sie es als ihre Aufgabe sieht, Menschen zu helfen, in dem sie offen und echt sei. «Ausserdem fühle ich bei dieser Erfahrung weder Scham noch Verlegenheit. Ich möchte mithelfen, Fehlgeburten als etwas Normales zu betrachten und das Stigma abzubauen.»

«Die Chancen sind sehr, sehr klein»

Es gebe so viel Geheimhaltung während des ersten Trimesters einer Schwangerschaft. Sie persönlich fände das anstrengend. «Mir ist schlecht, ich bin müde, mein Körper verändert sich. Und ich muss vorgeben, dass alles in Ordnung ist - und das ist es wirklich nicht. Ich will nicht mehr so tun müssen», sagt Baldwin.

Offenbar stehen die Chancen schlecht, dass der Fötus überlebt: «Der Embryo hat einen Herzschlag, aber er ist nicht stark und das Baby wächst nur langsam.» Sie und ihr Mann müssen nun also die schwierige Situation aussitzen. «So viel Unsicherheit... die Chancen sind sehr, sehr klein, dass dies eine tragfähige Schwangerschaft ist.»

Ihre vier Kinder geben ihr Kraft

Trotz wenig Hoffnung ist Baldwin überzeugt, dass sie und ihre Familie den möglichen Verlust verkraften können. «Mein Ehemann und meine vier sehr gesunden Babys helfen mir dabei, mich zusammenzureissen - und sie haben die Perspektive, wie wahrhaft schön das Leben ist, auch wenn es manchmal hässlich erscheint», so Baldwin.

Hilaria und Alec Baldwin sind bereits Eltern von vier gemeinsamen Kindern: Romeo, 10 Monate, Leonardo, 2,  Rafael, 3, und Carmen, 5. Aus einer vorangegangenen Ehe mit Kim Basinger,65, hat Alec Baldwin zudem seine Tochter Ireland, 23.

Von Sarah Huber am 5. April 2019