1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Hilaria Baldwin meldet sich nach Ausschabung – Fehlgeburt

Nach Fehlgeburt

Hilaria Baldwin spricht offen über Ausschabung

Am Mittwoch hörte das Herz von Hilaria Baldwins ungeborenem Baby auf zu schlagen. Der Embryo musste ausgeschabt werden. Nun meldet sich Baldwin nach dem schweren Schicksalsschlag aus der Klinik.

Hilaria Baldwin
Hilaria Baldwin hat ihr ungeborenes Kind verloren. Dukas

Gerechnet hat sie bereits damit, trotzdem war der Schock gross: Am vergangenen Mittwoch erlitt Hilaria Baldwin, 35, eine Fehlgeburt. Das Herz ihres ungeborenen Babys hörte auf zu schlagen.

Diese Nachricht teilte die Frau von Schauspieler Alec Baldwin, 61, ihren Fans auf Instagram mit. Dazu schrieb sie: «Ich war immer so offen mit euch, was meine Familie, Fitness und Schwangerschaft angeht... und ich möchte euch das nicht vorenthalten, nur weil es nicht so positiv und glänzend ist wie der Rest.»

Hilaria Baldwin
Hilaria Baldwin zeigt sich auf Instagram nach dem Eingriff im Krankenhaus. Instagram / Hilaria Baldwin

Nun meldet sich die Yoga-Lehrerin aus der Klinik, in der sie die Ausschabung vornehmen lassen musste. In ihrer Instagram-Story teilt Hilaria Baldwin mit: «Es verlief gut. Ich bin wach. Ich setze einen Fuss vor den anderen.»

Sie fordert Respekt von den Paparazzis

Vor der Klinik laurten Paparazzi der vierfachen Mutter auf. Dazu meint sie, ihre Offenheit sei keinesfalls eine Einladung gewesen, sie zu verfolgen. Das soll respektiert werden. Sie werde weiterhin Bilder posten, wolle aber in Ruhe gelassen werden.

 

Hilaria und Alec Baldwin
Alec Baldwin stand seiner Frau die ganze Zeit zur Seite. Instagram / Hilaria Baldwin

Das gelte auch für ihren Mann. «Alec ist auch verletzt und war den ganzen Morgen bei mir», schreibt Hilaria. Und weiter: «Wir sind müde, emotional und erholen uns.»

Von Fabienne Eichelberger am 11. April 2019