1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Kaum verliebt, wollen Marc Terenzi und Jenny Elvers schon zusammenziehen – kann das gut gehen?

Das geht ja Schlag auf Schlag

Jenny Elvers und Marc Terenzi wollen zusammenziehen – kann das gut gehen?

Erst Freunde, dann ein Paar: Jenny Elvers und Marc Terenzi. Nachdem das frisch verliebte Paar knutschend gesichtet wurde, hört man jetzt schon von Plänen für ein gemeinsames Heim. Aber kann das gut gehen?

Jenny Elvers und Marc Terenzi

Jenny Elvers und Marc Terenzi kennen sich schon länger – jetzt hat es gefunkt.

Gisela Schober / Getty Images

Wer hätte das gedacht? Jenny Elvers (49) und Marc Terenzi (43) sind ein Paar. Das beweisen diverse Fotos von Paparazzi, die die frisch Verliebten innig küssend zeigen. Doch küssen war erst der Anfang, jetzt soll es bei der Schauspielerin und dem Sänger plötzlich zackig gehen, denn obwohl sie erst seit Kurzem zusammen sind, sprechen sie bereits über Pläne für ein gemeinsames Heim. Dabei ist es noch gar nicht lange her, dass Terenzi sich von seiner Freundin, Viviane Ehret-Kleinau (32) trennte. Jenny hat sich derweil in der Sendung «Prominent getrennt» mit ihrem Ex ausgesprochen, mit dem sie den gemeinsamen Sohn Paul (21) hat. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Nun scheinen Jenny und Marc aber total happy und verliebt zu sein und das dank – wie könnte es anders sein – einer TV-Show, wie «Blick» berichtet. Aber kann die Beziehung zwischen der Schauspielerin und dem Ex-Mann der deutschen Sängerin Sarah Connor (41) gut gehen?

Das spricht für die Beziehung

Sie sind beide im Showbiz daheim

Marc Terenzi gab an, dass seine letzte Beziehung daran scheiterte, dass die beiden aus verschiedenen Welten kommen – sie arbeitet in einer Firma und er ist Musiker und im Showbusiness zu Hause. Die Welt des Rampenlichts ist für Jenny Elvers nicht unbekannt, denn sie ist Schauspielerin, Moderatorin und Model. Es ist für sie also nichts Neues, im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen. Tanz-Affin sind beide auch, denn während Marc in der Vergangenheit das Tanzbein in der Sendung «Let's Dance» schwang – wenn auch nicht sehr erfolgreich –, gleitete Jenny schon bei «Dancing on Ice» auf Schlittschuhen über die Eisfläche – und brach sich dabei sogar eine Rippe.

Erste Ehe scheiterte

Sowohl Elvers als auch Terenzi waren bereits schonmal verheiratet, Jenny Elvers mit ihrem damaligen Manager Goetz Elbertzhagen (62) und Marc Terenzi mit der Sängerin Sarah Connor. Beide Ehen scheiterten jedoch. Zwar gab es immer wieder andere Partner und Partnerinnen in ihrem Leben – für Marc sogar noch zwei weitere Kinder. Für eine erneute Eheschliessung reichte es aber bei keinem der beiden. Aus ihrem Umfeld heisst es jetzt, dass Jenny und Marc sehr verliebt ineinander seien und bei dem Tempo, mit dem die zwei in ihrer Beziehung voran schreiten, könnten vielleicht sogar bald die Hochzeitsglocken läuten. Wer weiss, möglicherweise klappt es mit der Ehe jetzt im zweiten Anlauf und wir bekommen eine neue Version von «Sarah & Marc in love», und «Sarah & Marc crazy in love» dem Reality-TV-Format, mit dem Marc Terenzi und Sarah Connor damals ihre Eheschliessung vermarkteten. Diesmal wäre es dann aber wohl eher «Jenny & Marc madly in love». 

Immerhin haben beide schon Erfahrung mit Reality-Fernsehen. Denn Jenny war nicht nur im Dschungelcamp dabei, sie wurde 2013 sogar Siegerin bei «Promi Big Brother». Fun Fact: Der Vater ihres Sohnes, Alex Jolig (59) Paul war einst Kandidat beim regulären «Big Brother».

Vorliebe für den Playboy

Jenny Elvers hat schon viele Dinge in ihrer Karrierelaufbahn gemacht: Schauspielerin, Moderatorin, Reality-TV-Star, aber auch Model. Genauer gesagt: Playmate, denn sie zog für das populäre Magazin blank – damals war sie 28 Jahre alt. Die Tatsache, dass seine neue Freundin sich einst für das Magazin auszog, dürfte auch Marc Terenzi gut gefallen, denn er ist seines Zeichens nicht abgeneigt, wenn es um Models geht – vor allem freizügige. Einer kurzen Affäre mit Ex-«Germany's Next Topmodel»-Kandidatin  und Playmate Gina Lisa Lohfink (35) folgte eine Liaison mit dem Playboy-Model Myriel Brechtel, mit der er einen Sohn hat. Vier Monate nach der Geburt des Kleinen trennte sich das Paar. Hoffen wir, dass die Beziehung zu seinem jetzigen Ex-Playmate Jenny etwas länger hält.

 

Deshalb könnte die Beziehung scheitern

Alkohol und Drogen

Marc hat wilde Zeiten hinter sich, Drogen und Alkohol gehörten zu seinen Eskapaden dazu. Jenny kann – auch wenn Marc der Sänger in der Beziehung ist – ein Liedchen davon singen, wie da Leben mit Alkoholproblemen ist. Unvergessen bleibt ihr Auftritt im deutschen Fernsehen in de Sendung «Das!», bei dem sie völlig betrunken auftrat. Es folgte ein wochenlanger Aufenthalt in einer Entzugsklinik und ein Buch, in dem sie das Erlebte verarbeitete. Wenn zwei solche Personen aufeinander treffen, könnte die Gefahr bestehen, dass sie einen schlechten Einfluss aufeinander haben und wieder rückfällig werden – das würde der Beziehung sicher nicht gut tun und könnte diese scheitern lassen.

Altersunterschied

Marc Terenzi ist nicht unbedingt für seine Reife bekannt – Jenny zwar auch nicht, aber sie ist trotzdem ganze sechs Jahre älter als er. Der Stripper könnte sich momentan mitten in der Mid-Life-Crisis befinden, in der viele Männer sich ganz klischeehaft gerne jüngere Frauen suchen. Selbst wenn er für den Moment verliebt in Jenny ist, könnte er beispielsweise zu ihrem 50. Geburtstag im Mai merken, dass sie ihm zu alt ist und das Weite suchen. Immerhin waren all seine Verflossenen bedeutend jünger als er. 

Überstürzen der Beziehung

Die Beziehung von Jenny und Marc ist noch so frisch, dass die Fans derzeit sogar noch auf eine offizielle Bestätigung warten, dass die beiden tatsächlich ein Paar sind. Die Knutsch-Fotos der zwei Promis sprechen zwar Bände, aber küssen scheint zur Zeit alles zu sein, wofür sie ihre Münder verwenden. Auf eine gesprochene Bestätigung der Beziehung wartet man nämlich bis heute. Und jetzt schauen sie sich bereits nach einer gemeinsamen Bleibe um? Das Ganze wirkt ein wenig überstürzt und könnte im schlechtesten Fall dazu führen, dass die Beziehung mit diesem Tempo nicht mithalten kann.

Von san am 18. März 2022 - 17:56 Uhr
Mehr für dich