1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Helene Fischer: Vater Seitel spricht über ihre Familienplanung

Was ist dran an den Baby-Gerüchten?

Jetzt spricht der Vater von Helene Fischers Freund

Helene Fischer hat sich in den letzten Wochen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Das nährt Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft. Nun äussert sich der Vater ihres Freundes.

Helene Fischer

Während Helene Fischer schweigt, nimmt der Vater ihres Freundes Stellung zu den Baby-Gerüchten.

Dukas

Es war viel los bei Helene Fischer, 34: Zuerst trennte sie sich nach zehn Jahren von Florian Silbereisen, 37, dann gab sie die Beziehung zum Luftakrobaten Thomas Seitel, 33, bekannt. Nun braucht sie offensichtlich Ruhe. Der Schlagerstar hat sich zurückgezogen. Seit Januar postete sie keine Bilder mehr auf Instagram und Facebook.

Die Absenz der sonst so omnipräsenten Schlagersängerin bietet Raum für Spekulationen. Fans rätseln, ob sich Helene tatsächlich nur erholen möchte, oder ob etwa eine Schwangerschaft Grund für ihren Rückzug aus der Öffentlichkeit ist.

Thomas Seitel

Thomas Seitel ist seit Dezember 2018 offiziell mit Helene Fischer liiert.

Dukas

Und obwohl sich der Schlagerstar selber nicht zu Wort meldet, sickern immer wieder Details aus ihrem Privatleben an die Öffentlichkeit. Vor allem Günter Seitel, der Vater von Fischers Freund Thomas, scheint gerne mit der Presse zu Plaudern. 

Gegenüber der Zeitschrift «Closer» nahm er nun Stellung zu den Baby-Gerüchten. Er erzählte, sein Sohn habe ihn erst vor Kurzem besucht. Sie hätten gemeinsam das Badezimmer renoviert. 

Ob Helene nun ein Kind erwartet oder nicht, dazu gibts von Vater Seitel keine eindeutige Antwort. «Da weiss ich als naher Angehöriger bis jetzt wenig», sagt er. Die Chance, dass die Freundin seine Sohnes bereits schwanger ist, schätzt er aber eher als gering ein: «Das wäre schon ein wichtiges Thema gewesen, da hätte er mir bei unserem Umbau hier mit Sicherheit darüber erzählt.»

Die Familienbande sei nämlich sehr eng, erzählt Günter Seitel weiter. Er kenne nicht nur Helene, sondern habe auch ihre Eltern schon getroffen. Die kenne er schon länger.

Von Fabienne Eichelberger am 24. Mai 2019