1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Überraschung!: Kim Kardashian will nun Anwältin werden

Überraschung!

Kim Kardashian will nun Anwältin werden

Reality-TV Star Kim Kardashian macht mit ihren gewagten Outfits täglich Schlagzeilen. In der neuen «Vogue» sorgt die mehrfache Mutter nun mit ganz anderen Plänen für Aufsehen: Sie will Anwältin werden.

Placeholder

Kim Kardashian hat mit «KKW-Beauty» ein Make-up-Imperium aufgebaut.

2018 Stefanie Keenan

Das schockiert uns alle! Reality-TV-Ikone Kim Kardashian West, bekannt durch «Keeping Up with the Kardashians», lässt eine Bombe platzen. In der neuen Ausgabe der «Vogue» überrascht uns die 38-Jährige mit ihren neuen Karriereplänen. Die Ehefrau von Rapper Kanye West, 41 will nun Anwältin werden, wie sie im Interview mit dem Magazin verrät.

Ihren Berufswunsch nimmt sie durchaus ernst. So arbeitet die dreifache Mutter bereits seit vergangenem Sommer in einer Anwaltskanzlei in San Francisco. Die Öffentlichkeit liess sie daran bisher nicht teilhaben.

Related stories

«Ich habe mir das sehr genau überlegt»

Der US-Modezeitschrift erklärt die Instagram-Ikone: «Ich habe mir das sehr genau überlegt.»  Gemäss ihrem Plan will sie ihr vierjähriges Kanzlei-Praktikum bereits 2022 abschliessen.

Doch wieso die berufliche Neuorientierung? Schliesslich feiert die Unternehmerin armenischer Abstammung mit ihrem Make-up-Imperium «KKW-Beauty» bereits einen riesigen Erfolg. Doch das reicht der Schönheit nicht.

Sie will sich für Benachteiligte einsetzen​​​​​​​

Auslöser für die neue berufliche Ausrichtung war ihr Besuch Mitte 2018 im Weissen Haus. Beim Treffen mit Präsident Donald Trump setzte sich der Reality Star für Alice Marie Johnson und deren Haftverkürzung ein. So verhalf sie der 63-jährigen Afroamerikanerin, die fälschlicherweise zu einer lebenslangen Haft verurteilt wurde, zur Freilassung.

Placeholder

Kim Kardashian verhalf Alice Marie Johnson zu einer frühzeitigen Entlassung.

2018 NBCUniversal Media, LLC.

Klar ist: Dabei geht es dem Model nicht ums Geld. «Ich will mich für die Leute einsetzen, die ihre Schuld gegenüber der Gesellschaft beglichen haben», sagt Kardashian.

So wird sie ihren Traum bereits in drei Jahren erfüllen können. Dazu braucht die Tochter des Star-Anwalts Robert Kardashian lediglich eine Abschlussprüfung abzulegen. Denn im US-Bundesstaat Kalifornien ist es möglich, auch ohne abgeschlossenes Jurastudium Anwalt zu werden.

Von Sophia Falk am 11.04.2019
Related stories