1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Lässt sich Melania Trump nach Nicht-Wiederwahl ihres Mannes zum US-Präsidenten jetzt scheiden?

US-Wahlen 2020

Lässt sich Melania Trump jetzt scheiden?

Donald Trump erkennt seine Niederlage bei den US-Präsidentschaftswahlen weiterhin nicht an. Während er rechtliche Schritte einleitet, meldet sich seine Frau Melania auf Twitter zu Wort – mit einem zweideutigen Statement.

WASHINGTON, DC - SEPTEMBER 14:  U.S. First Lady Melania Trump speaks during a roundtable on sickle cell disease in the State Dining Room of the White House on September 14, 2020 in Washington, DC. The First Lady held the event “to support those affected by Sickle Cell Disease, and to reaffirm our goal of finding a cure.” (Photo by Alex Wong/Getty Images)

Melania Trump ist seit 15 Jahren die Ehefrau von Donald Trump.

Getty Images

Dass Donald Trump, 74, seinem Frust regelmässig auf Twitter freien Lauf lässt, ist bekannt. Seine Söhne Donald Trump Jr. und Eric Trump tun es ihm gleich. Still blieb jedoch während den ganzen US-Wahlen seine Frau Melania – bis jetzt. 

 

 

 

«Das amerikanische Volk verdient faire Wahlen. Jede legale - nicht illegale - Stimme sollte gezählt werden. Wir müssen unsere Demokratie mit vollständiger Transparenz schützen», lässt die 50-Jährige ihre knapp 16 Millionen Follower am Sonntag wissen.

FILE: Bloomberg Best Of U.S. President Donald Trump 2017 - 2020: U.S. President Donald Trump gestures after speaking during an election night party with U.S. First Lady Melania Trump, right, and U.S. Vice President Mike Pence, left, in the East Room of the White House in Washington, D.C., U.S., on Wednesday, Nov. 4, 2020. Our editors select the best archive images looking back at Trumps 4 year term from 2017 - 2020. Photographer: Al Drago/Bloomberg via Getty Images

In der Wahlnacht vom 4.November zeigte sich Donald Trump siegessicher. Und Frau Melania unterstützte ihn an seiner Seite.

Bloomberg via Getty Images
Mehr für dich

Doch was will die (ehemalige) First Lady damit genau sagen? Tönt so eine Frau, die ihrem Mann, der nach Wahlbetrug schreit, ohne bisher Beweise geliefert zu haben, den Rücken stärken will? Darüber wird nun weltweit spekuliert.

CNN etwa berichtet auf Berufung zweier Quellen aus dem Weissen Haus, dass Melanie sowie Trumps Schwiegersohn und Chef-Berater Jared Kushner dem Präsidenten nahegelegt haben sollen, seine Niederlage zu akzeptieren. 

Melania Trump

First Lady Melania Trump am vergangenen Dienstag auf dem Weg, in West Palm Beach, Florida, ihre Stimme abzugeben. 

Getty Images

Andere Medien gehen noch weiter. Sogar von Scheidung ist die Rede. Die britische Daily Mail zitiert die ehemalige Trump-Beraterin Omarosa Manigault Newman so: «Melania zählt jede Minute, bis er nicht mehr Präsident ist und sie sich scheiden lassen kann.»

Hätte sie das bereits während der Amtszeit gemacht, hätte sie ihren Mann wohl derart damit gedemütigt, dass sie Angst vor seiner Reaktion und den Konsequenzen hatte, so Manigault Newman weiter. 

 

 

STERLING, VA - NOVEMBER 08: President Donald Trump waves to media across the Potomac River as he plays a round of golf at his private club, Trump National Golf Club, on November 8, 2020 in Sterling, Virginia. The President is at his club the second day in a row after finding out that he has lost the 2020 Presidential Election to former Vice President, and now President-elect, Joe Biden during his game yesterday. (Photo by Samuel Corum/Getty Images)

Der 45. Präsident der USA, Donald Trump, vergnügt sich am Sonntag, 8. November auf dem Trump National Golf Club in Sterling, Virginia.

Getty Images

Und Donald Trump? Der dürfte auch dazu «Fake News» schreien und sich weiterhin auf dem Golfplatz vergnügen. 

Von svb am 09.11.2020
Mehr für dich