1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. «GNTM»-Bühne frei für Heidi Klums Schlangen und Krokodilstränen

Bei «GNTM» sind die Tiere los!

Manege frei für Klums Schlangen und Krokodilstränen

In der neunten Folge der diesjährigen «Germany's Next Topmodel»-Staffel erfahren wir, dass Heidi Klum mit ihren Brüsten wackeln kann, Vanessa sich selber den puren Wahnsinn findet und Simone langsam aber sicher zur Dauer-Nerv-Kandidatin mutiert. Ah ja, und dann sind da noch Tiere, die uns das Fürchten lehren.

Heidi Klum
Heidi Klum stellt die Mädchen in die Manege. 2019 Getty Images

Falls Sie sich schon immer gefragt haben, welches Heidi Klums grösstes Talent ist, kann ich es Ihnen jetzt sagen: Sie kann mit ihren Brüsten wackeln. Die notabene Namen haben: Hans und Franz. 

Ihr Talent gibt sie 45-Jährige am Donnerstag um 20.15 Uhr bei «Germany's Next Topmodel» auf ProSieben zum Besten. Da sitzt sie also und wackelt mit Hans und Franz. Und ich? Bin irritiert. Mein Freund? Will Bier. Weil «wie soll ich das sonst aushalten?». 

Das Show-Urgestein und die scheuen Küken

In der neunten Folge jedenfalls ist DER Showmaster zu Gast. La Heidi hat für ihre Määääädchen Thomas Gottschalk, 68, eingeladen. Der Ex-«Wetten, dass …»-Moderator ist hier, um den teilweise sehr schüchternen  «GNTM»-Kandidatinnen das Showbiz näher zu bringen. 

Die erste, die hier aus sich rauskommt, ist Freak-Kandidatin Theresia, 26. Sie imitiert Heidi. Heidi lacht. Könnte, Pardon, ein Fall von Narzissmus sein. Alle anderen sind eher peinlich berührt. Ich auch. Weiter gehts: Lena, 17, parodiert Britney Spears, 38. Es ist mies. Sarah, 20, singt. Und zwar gar nicht so schlecht. Wirds nichts mit «Germany’s Next Topmodel» kann die Gute immer noch zu «The Voice». Oder zu «DSDS». Dieter Bohlens, 65, Herz hätte sie. Da wette ich mein Erstgeborenes drauf.

 

Alicija who?

Derweil buhlen in Berlin vier Määädchen um einen Job bei «Elle». Kriegen tun ihn Vanessa, 21. Für die Gute kein Wunder. Ist sie doch sehr sicher, dass sie sowieso der absolute Überflieger ist. Und auch Alicija, 18, kann überzeugen. Alicija who? Habe ich mich auch gefragt. Ist mir in den letzten acht Wochen kein biz aufgefallen. Hier aber brillieren beide. Ende gut, Job gut. Weiter.

Simone, wie das Streber-Kind von anno dazumal

Beim Fotoshooting müssen die Kandidatinnen mit Schlangen posieren. Mein Freund ist bei Bier No. 3 angekommen. Die erste, die sich an die Tiere wagt, ist Sarah, 20. Die hat null Berührungsängste, liefert ab, bleibt cool. Eventuell schenk ich der mein Herz. Sorry, Boyfriend.

Lena, 17, will auch Power geben. Der Fotograf aber ist genervt. Sie sehe gelangweilt aus. Nun heult Lena. Oh oh, dünnes Eis, Lena.

Dann ist Simone, 21, dran. Das ist die, die immer auf «Oh, ich bin soooo schlecht macht» und dann aber super ist. Sie wissen schon, eines dieser Streber-Kinder, die früher auf dem Pausenplatz gemobbt wurden. So auch wieder hier und jetzt. Zuerst zittert ihre Unterlippe - «Ich mag Schlangen nicht» - dann aber liefert sie, wie immer, super ab. Nervig. 

Nicht minder nervig ist das nächste Määädchen: Vanessa will ALLE Schlangen. Ein paar um die Beine, eine um die Hüfte, auf dem Hut und in den Händen. «Ich will Heidi überraschen und eine Pose machen, die sie heute noch nicht gesehen hat.» «Die ist meine Hasskandidatin», sagt mein Freund. «Und das, obwohl sie mit Abstand die Schönste ist hier.» Ich bin mit ihm.

«Scheisse, ich habe verkackt»

Nach dem Shooting ist vor der nächsten Show. Hier kommt Gottschalk wieder ins Spiel. Der Showmaster und Heidi haben ein Publikum eingeladen. Die Määdchen müssen ihr Showtalent unter Beweis stellen. So, als würde man hier nicht das nächste Model/die nächste Influencerin, sondern die nächste Schauspielerin suchen.

Item.

Sarah eröffnet. Sie singt. Und scheitert. «Scheisse, ich habe verkackt», sagt sie. Ihre Verzweiflung ist gross. Meine Sympathie auch. Das ist immerhin authentisch. Nicht so wie Simone, die hier wieder auf krank und Opfer macht. Dabei hat sie nicht mal erhöhte Temperatur. Ihre Show als Shakira, 42, bricht sie dann trotzdem ab.

(So Heidi, jetzt mach der Guten mal Beine oder schick sie nach Hause. Danke!)

Nächstes Drama: Lena macht auf Britney. Sie ist, auch wie immer, enttäuscht von sich selber. Und auch ich habe langsam die Schnauze voll. Dabei war ich lange Fan von ihren Eisaugen. Die muss heute noch nach Hause, wetten?

Adieu, Bubikopf

Nach getaner (Schäm)-Show müssen sich die Kandidatinnen dem Urteiil von Heidi und Thomas stellen. Wer kommt weiter? Wer muss gehen? Viel Lob gibts jedenfalls für Sarah (olé).

Backstage klagt, Sie wissen schon wer, Simone. Und Sie wissen auch: Simone ist weiter.  Vanessa auch. Sie weint dennoch Rotz und Wasser. Casting-Sternli sein ist anstrengend.

Die einzige Kandidatin, die ihre Koffer packen muss, ist Justine. Nicht mal ihr Bubikopf konnte die 20-Jährige retten. Derweil irre mich bei Lena. Obwohl die seit Wochen nix zeigt, ist sie eine Runde weiter. Verzeihen Sie meine Wortwahl, aber WTF!?

Dann ist der «Spass» für heute bereits wieder Geschichte. Während ich mich euphorisch auf das Comeback von Thomas Hayo, 50, nächste Woche freue, freut sich mein Freund vor allem darüber, dass er die nächsten  drei TV-Abende der Alleinherrscher der Fernbedienung sein darf.

In diesem Sinn, auf bald, werte «GNTM»-Fans, Hater und Voyeure,

Ihre Maja Zivadinovic

am 4. April 2019