1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Geheimnis gelüftet: Nina Bott verrät das Geschlecht ihres Babys

Geheimnis gelüftet

Nina Bott verrät das Geschlecht ihres Babys

Zwei Jungs und ein Mädchen hat sie schon, nun ist Nina Bott mit dem vierten Kind schwanger. Das Baby soll Ende Januar zur Welt kommen. Jetzt verrät die Schauspielerin mit einem versteckten Hinweis das Geschlecht ihres Kindes.

Nina Bott

Nina Bott erwartet Ende Januar ihr viertes Kind.

Getty Images for Hapag-Lloyd Cru

In wenigen Wochen erwartet Nina Bott, 42, ihr viertes Kind. Obwohl sie ihre Fans mit regelmässigen Updates an ihrer Schwangerschaft teilhaben lässt, blieb etwas bislang unbekannt: Bekommt die Schauspielerin einen Jungen oder ein Mädchen?

Nun hat Nina Bott auch dieses Geheimnis gelüftet – mit einem fast versteckten Hinweis. Während auf einem Werbebild für Unterwäsche vor allem der enthüllte Baby-Bauch ins Auge sticht, wird erst auf den zweiten Blick klar, dass Nina damit auch das Baby-Geschlecht enthüllt.

Mehr für dich

Ganz klein und in verschnörkelter Schrift steht auf ihrem Bauch nämlich «Oh Boy» geschrieben. Auf die Feststellung eines Followers: «Wie schön, es wird ein Junge», bestätigt Nina dann auch kurz und knapp: «Jupp».

Die Schauspielerin und Moderatorin hat bereits aus einer früheren Beziehung einen 16-jährigen Sohn. Zudem sind sie und ihr Partner Benjamin Baarz Eltern der 5-jährigen Luna und des 1-jährigen Lio.

Schwangerschaft war doppelte Überraschung

Dass sie nun zum vierten Mal schwanger ist, war für Nina Bott im doppelten Sinne eine Überraschung. Das Kind war nämlich nicht geplant. Gegenüber «Gala» sagte Nina: «Ich hatte das Thema innerlich eigentlich abgehakt. Bei den letzten beiden Kindern hat es ja auch länger gedauert, bis ich überhaupt schwanger wurde.»

Als sie schliesslich das Gefühl hatte, doch schwanger zu sein und einen Test machte, hat sich Benjamin beim Resultat verlesen. Sie gingen also im Glauben ins Bett, nicht nochmals Eltern zu werden. Erst am nächsten Tag fiel Nina der Test beim Aufräumen nochmals in die Hände und sie entdeckte das richtige Ergebnis. 

 

Nun kann es Nina kaum erwarten, endlich ihr viertes Kind auf der Welt zu begrüssen. Wie sie auf Instagram schreibt, fühlt sie sich nämlich mittlerweile «wie eine watschelnde Ente» und braucht etwa Hilfe beim An- und Ausziehen der Schuhe. Dass sie bald Mutter von vier Kindern ist, könne sie manchmal aber noch immer kaum fassen.

Von Fabienne Eichelberger am 22.12.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer